Alex Rins Fahrer-Portrait, Chronik, Statistik - Moto3 bei Motorsport-Magazin.com

Der Moto3-Rennfahrer Alex Rins in der Moto3-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Alex Rins mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Alex Rins und Moto3 bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>

Alex Rins ES

Moto3 Fahrer

Alex Rins
Geschlecht: männlich
Geburtstag:
Alter: 21 Jahre
Geburtsort: Barcelona
Nationalität: Spanien
Wohnort: unbekannt
Größe: 176 cm
Gewicht: 65 kg
Familienstand: Ledig
Internet:

Fahrer-Portrait

Alex Rins fand den Weg in die Motorrad-WM über Supermotos, später wechselte er in den Straßenrennsport. Im Jahr 2011 wagte der Spanier den Sprung in die 125er-Klasse der spanische Meisterschaft, während er gleichzeitig die Motorrad-Europameisterschaft in derselben Kategorie als Zweiter beendete.

Ein Jahr später debütierte Rins in der Motorrad-Weltmeisterschaft. Er stieg in die Moto3-Klasse ein und wurde mit dem fünften Platz in der Gesamtwertung zum 'Rookie of the year' gewählt. Das darauffolgende Jahr lief für Rins noch erfolgreicher, mit sechs Siegen wurde er Vize-Meister hinter Maverick Vinales. 2014 fuhr er ein weiteres Jahr in der Moto3, mit zwei Siegen und acht Podiumsplatzierungen beendete er das Jahr jedoch nur auf dem dritten Platz.

Trotzdem stieg Rins mit dem Team von Sito Pons im Folgejahr in die Moto2 auf. Zwei Jahre blieb der Spanier dort aktiv und holte sich einen zweiten und einen dritten WM-Platz. Seine Leistungen im Jahr 2016 reichten, um Rins für die Saison 2017 einen Platz im MotoGP-Werksteam von Suzuki zu verschaffen. Dort wird er an der Seite von Andrea Iannone fahren.

Moto3-Chronik von Alex Rins

Jahr Team W PKT ST S P SR
2014 Estrella Galicia 0,0 3. 237.00 18 2 4 3
2013 Estrella Galicia 0,0 2. 311.00 17 6 8 1
2012 Estrella Galicia 0,0 5. 141.00 17 0 1 1
W = Wertung, PKT = Punkte, ST = Starts, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden


nach 18 von 18 Rennen
Kalender