GP3 - Arden bestätigt Niederhauser und Visoiu

Neues Kapitel

Arden geht in der GP3-Saison 2014 mit dem Schweizer Patric Niederhauser und dem Rumänen Robert Visiou an den Start.
von

Motorsport-Magazin.com - Der Schweizer Patric Niederhauser geht in der GP3-Saison 2014 für das Team Arden International an den Start. Der 22-Jährige fuhr in den letzten beiden Jahren für Jenzer Motorsport, konnte zwei Rennen gewinnen und erzielte insgesamt sechs Podiumsplatzierungen.

Ich schaue auf ein neues Kapitel in meiner Karriere
Patric Niederhauser

"Nach einem großartigen Testtag in Abu Dhabi bin ich extrem glücklich, dass ich für Arden International in der GP3-Series 2014 fahren kann", freut sich Niederhauser über den Deal. "Es wird mein drittes Jahr in der GP3 sein und mein Ziel ist es, um die Meisterschaft zu kämpfen. Es freut mich riesig mit ihnen zu arbeiten und ich schaue auf ein neues Kapitel in meiner Karriere."

Als zweiten Piloten bestätigte Arden den Rumänen Robert Visoiu, der bereits in der letzten Saison für das britische Team startete und zwei Rennsiege davontrug. "Ich spüre, dass ich im letzten Jahr viel gelernt habe und nun bereit bin, einen Schritt zu einer konstanteren Entwicklung zu machen", so Visoiu, der 2013 auch in der Auto GP Series fuhr. "Arden spielt eine Schlüsselrolle in meiner Entwicklung und ich bin zuversichtlich, dass ich mit ihrer Hilfe meine Ziele erreichen kann."

Das GP3-Starterfeld für die Saison 2014

Team Fahrer 1 Fahrer 2 Fahrer 3
ART Grand Prix
MW Arden Patric Niederhauser Robert Visoiu
Korainen GP
Carlin Alex Lynn
Marussia Manor
Russian Time
Jenzer Motorsport
Trident Roman De Beer
Status Grand Prix

Weitere Inhalte:

nach 9 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x