WTCC

Spanier tritt für Campos Racing an - Oriola ersetzt verletzten Borkovic in Macao

Pepe Oriola darf bei seinem einzigen Auftritt in der WTCC-Saison 2014 nun sogar einen TC1-Boliden fahren.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Im vergangenen Monat freute sich Pepe Oriola bekanntzugeben, dass er beim Saisonfinale der WTCC in Macao teilnehmen wird. Doch eigentlich war eine Teilnahme in der TC2T-Klasse geplant. Nun darf sich der Spanier auf zwei Rennen im TC1-Chevrolet freuen.

Dusan Borkovic kann aufgrund einer Verletzung nicht am letzten Rennen teilnehmen. Seine Schmerzen hielten schon länger an und nachdem seine Hand nach Suzuka stark anschwoll, entschied sich der Serbe gegen eine Teilnahme am letzten Rennen und für die Genesung seiner Hand.

Oriola freut sich derweil auf seine erste Ausfahrt im TC1-Auto. "Ich bin sehr motiviert. Auch wenn es für mich nicht die gleichen Bedingungen wie für die sind, die an der gesamten Saison teilgenommen haben, ist mein Ziel ein gutes Ergebnis."

Im vergangenen Jahr kämpfte sich der junge Spanier von Startplatz zwölf auf den zweiten Platz vor. "Ich danke Campos Racing für diese Gelegenheit und hoffe, sie bestmöglich zu nutzen", fügte Oriola hinzu.


Weitere Inhalte:
nach 20 von 20 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter