VLN

VLN 2017: Video-Highlights von der Nürburgring-Nordschleife

In der VLN-Saison 2017 ging es wieder hoch her auf der Nürburgring-Nordschleife. Alle Video-Highlights in der Übersicht:
von Tobias Ebner

VLN9: 42. DMV Münsterlandpokal

VLN 2017: Die Highlights vom neunten Rennen: (02:25 Min.)

Schwierige Wetterverhältnisse machten das VLN-Finale zu einer trickreichen Angelegenheit. Das Rennen wurde bestimmt von vielen Positionskämpfen und Führungswechseln. Anfangs lagen die Pole-Setter von Phoenix-Audi noch in Front, am Ende reichte es für Stippler / Mamerow / Frijns zu Platz drei. Den Sieg machten Makowiecki / Kern im Manthey-Porsche #911 und Haupt / Johansson / Engel im Black-Falcon-Mercedes #7 unter sich aus. Am Ende durfte ein Jubiläum gefeiert werden: Es wurde der 50. Manthey-Gesamtsieg in der VLN-Geschichte.

Die Top-3 im Ziel:
1. Makowiecki / Kern (Manthey-Porsche #911)
2. Haupt / Johansson / Engel (Black-Falcon-Mercedes #7)
3. Stippler / Mamerow / Frijns (Phoenix-Audi #15)

VLN8: 49. ADAC Barbarossapreis

VLN 2017: Die Highlights vom achten Rennen: (02:24 Min.)

Der Wochenspiegel-Ferrari #22 startete von der Pole Position, fiel aber schnell zurück. Um die Spitze kämpften dagegen die Audi R8 von Land und Phoenix sowie der Manthey-Porsche #911 gegeneinander. Der Porsche wurde jedoch mit einer Kollision aus dem Rennen gerissen. Stattdessen bekam Land-Audi Konkurrenz vom Black-Falcon-Mercedes #7, der Phoenix-Audi fiel hingegen zurück. Land konnte sich mit Vanthoor / Winkelhock am Ende durchsetzen gegen den Mercedes, der Wochenspiegel-Ferrari schaffte es am Ende als Dritter auf das Podium.

Die Top-3 im Ziel:
1. Vanthoor / Winkelhock (Land-Audi #28)
2. Haupt / Al-Faisal / Buurman (Black-Falcon-Mercedes #7)
3. Weiss / Kainz / Krumbach (Wochenspiegel-Ferrari #22)

VLN7: 57. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen

VLN 2017: Die Highlights vom siebten Rennen: (02:14 Min.)

Beim siebten VLN-Lauf kämpften der Manthey-Porsche und der Haribo-Mercedes lange Zeit im direkten Zweikampf um den Sieg. Mercedes sicherte sich die Pole-Position, doch im Rennen sollte sich letztlich Porsche durchsetzen. Die zweite Stopprunde brachte die Vorentscheidung. Das 57. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen war das erste in der VLN-Saison 2017, das vorzeitig abgebrochen werden musste. Ursache: Eine fette Ölspur in der Fuchsröhre. Nachträglich musste die Rennleitung das Ergebnis abändern.

Die Top-3 im Ziel:
1. Christensen / Estre (Manthey-Porsche #911)
3. "Schmidtmann" / Hammel / Laser (Renault #55)
2. Arnold / Farnbacher / Juncadella (Haribo-Mercedes #8)

VLN6: 40. RCM DMV Grenzlandrennen

VLN 2017: Die Highlights vom sechsten Rennen: (02:21 Min.)

Ein spannender Vierkampf zwischen den beiden Lagern von Porsche und Audi unterhielt die Zuschauer beim sechsten VLN-Lauf 2017. Mit dabei: Die Teams Land und Phoenix (Audi) bzw. Manthey und Falken (Porsche). Selbst nach zweieinhalb Stunden lagen diese vier Fahrzeuge noch innerhalb von zwei Sekunden. Hintenraus war dann aber Audi noch etwas stärker, so wurde es ein Doppelsieg für den R8 LMS. De Phillippi / Frijns triumphierten letztlich für das Land-Team.

Die Top-3 im Ziel:
1. De Phillippi / Frijns (Land-Audi #28)
2. Stippler / Möller-Madsen (Phoenix-Audi #15)
3. Ragginger / Bachler (Falken-Porsche #4)

VLN5: ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen

VLN 2017: Die Highlights vom fünften Rennen: (02:12 Min.)

Schon der dritte Saison-Gesamtsieg im fünften Rennen für den Manthey-Porsche #911! Bei wechselhaftem Wetter pünktlich zum Saisonhöhepunkt in der VLN behielt die Manthey-Mannschaft den besten Überblick und gewann letztlich relativ deutlich. Zweiter wurde der Falken-Porsche vor dem Phoenix-Audi und dem Haribo-Mercedes. Diese beiden Teams forderten die Porsche-Mannschaft lange Zeit im Kampf um den Sieg heraus, zogen aber den Kürzeren.

Die Top-3 im Ziel:
1. Dumas / Estre / Jaminet (Manthey-Porsche #911)
2. Ragginger / Bachler (Falken-Porsche #4)
3. Stippler / Terting (Phoenix-Audi #15)

VLN4: 48. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy

VLN 2017: Die Highlights vom vierten Rennen: (02:34 Min.)

BMW gegen Porsche hieß es beim vierten Rennen zur VLN-Saison 2017 - mit dem besseren Ende für die Münchner und ihren M6 GT3. Gleichzeitig wurde es der langersehnte erste VLN-Sieg für Falken Motorsports. Gegen Rennhalbzeit kristallisierte sich ein Vierkampf zwischen Falken- und Walkenhorst-BMW sowie Manthey- und Frikadelli-Porsche heraus. Die Falken-Truppe war nicht mehr aufzuhalten, Manthey konnte sich noch im Kampf um P2 gegen Walkenhorst verteidigen.

Die Top-3 im Ziel:
1. Dusseldorp / Müller (Falken-BMW #3)
2. Lietz / Dumas (Manthey-Porsche #911)
3. Krognes / Di Martino / Henkola (Walkenhorst-BMW #100)

VLN3: 59. ADAC ACAS H&R-Cup

VLN 2017: Die Highlights vom dritten Rennen: (02:28 Min.)

Seltenes Bild beim in der VLN beim dritten Rennen zu Saison 2017: Das Wochenspiegel Team Monschau holte seinen ersten Sieg überhaupt und bescherte Ferrari gleichzeitig dessen erst zweiten VLN-Sieg überhaupt. Weiss / Kainz / Krumbach setzten sich beim 59. ADAC ACAS H&R-Cup gegen die Konkurrenz durch. Lange Zeit war dabei das Bild an der Spitze wegen unterschiedlicher Strategien unklar. Erst gegen Rennende kristallisierte sich die Ferrari-Truppe als die Glücklichere heraus.

Die Top-3 im Ziel:
1. Weiss / Kainz / Krumbach (Wochenspiegel-Ferrari #22)
2. Klohs / Jaminet / Kern (Manthey-Porsche #12)
3. Schmidt / Ammermüller (Land-Audi #28)

VLN2: 42. DMV 4-Stunden-Rennen

VLN 2017: Die Highlights vom zweiten Rennen: (02:15 Min.)

Auch der zweite VLN-Lauf 2017 endet dramatisch - und wieder ist der Manthey-Porsche #911 der strahlende Sieger. Lietz / Makowiecki bekommen den Sieg auf der letzten Runde praktisch geschenkt, weil dem führenden Land-Audi der Sprit ausgeht. Zuvor lieferten sich die Teams zahlreiche Zweikämpfe, inklusive mehrerer Führungswechsel. In der Schlussphase schob sich die Spitzengruppe gar immer weiter zusammen und bot ein packendes Finale.

Die Top-3 im Ziel:
1. Lietz / Makowiecki (Manthey-Porsche #911)
2. Alzen / Arnold / Götz (Haribo-Mercedes #8)
3. Müller / Fässler / Frijns (WRT-Audi #49)

VLN1: 63. ADAC Westfalenfahrt

VLN 2017: Die Highlights vom ersten Rennen: (01:46 Min.)

Dramatische Schlussphase beim Auftakt zur VLN-Saison 2017. Bestimmt wurde das Geschehen zwar von Porsche, doch dessen Einsatzteams boten den Zuschauern ein spannendes Rennen. Am Ende kämpften Manthey Racing und Falken Motorsports um den Sieg. Falken lag in Führung, wurde aber von Manthey gejagt - bis Laurens Vanthoor drei Runden vor Schluss beim Überrunden verunfallt. Dumas / Makowiecki / Pilet fuhren danach den Sieg nach Hause.

Die Top-3 im Ziel:
1. Dumas / Makowiecki / Pilet (Manthey-Porsche #911)
2. Jöns / Brück / Pepper (Abt-Bentley #38)
3. Mies / De Phillippi / Winkelhock (Land-Audi #28)


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter