Motorsport

Franz Engstler ganz vorn - Teilnehmer-Rekord im BMW Sportpokal

Franz Engstler bekam von Nick Heidfeld den ersten Preis im BMW Sportpokal 2008 überreicht.

Motorsport-Magazin.com - Mit 141 eingeschriebenen Privatfahrern erreichte der BMW Sportpokal einen Teilnehmerrekord in seiner über 40-jährigen Geschichte. Im Vorjahr hatten sich 98 Amateursportler beworben - auch das war Rekord. In über 20 Rennserien weltweit wurden 2008 mit verschiedenen BMW Modellen Punkte eingefahren. Die Bewerber um eine Viertelmillion Euro Preisgeld kommen aus knapp 20 Nationen.

Franz Engstler (47) hat sich gegen die internationale Konkurrenz durchgesetzt. Der ehemalige DTM-Pilot aus dem Allgäu hatte sich bereits 2005 über die Siegprämie freuen dürfen. 2008 sammelte er seine Punkte in der FIA Tourenwagen- Weltmeisterschaft, in der Asian Touring Car Series, in der ADAC Procar-Serie sowie bei den 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und in Dubai. Engstler trat mit den Modellen BMW 320si, BMW 320i und BMW Z4 M Coupé an und erhielt in München einen Scheck über 30.000 Euro.

Platz zwei (25.000 Euro) ging an den Schwedischen Tourenwagen-Meister Richard Göransson. Der Schwede hatte den Sportpokal 2004 gewonnen und war im Vorjahr Dritter geworden. Rang drei (21.000 Euro) ging diesmal an Mat Jackson (GB), der in der Britischen Tourenwagen-Meisterschaft Platz zwei belegte.


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter