Motorsport

VW stellt Werks-Motorsport mit Verbrennungsmotoren ein

Die Marke VW wird sich nach 2019 aus dem Motorsport mit Verbrennungsmotoren zurückziehen. Fokus ab jetzt vorranging auf Elektro-Mobilität.
von Markus Steinrisser

Motorsport-Magazin.com - Volkswagen hat eine große Änderung in der Motorsport-Strategie des Unternehmens angekündigt. Ab sofort wird VW den Verbrennungsmotor werksseitig nicht mehr einsetzen, oder unterstützen. Die Zukunft sieht für sie komplett elektrisch aus.

Mit einher geht auch eine Neuausrichtung des Kundensportes im Hause Wolfsburg. Die TCR-Version des VW Golf läuft 2019 aus, ein Nachfolger wird für diese Klasse nicht mehr entwickelt. Ihr Rallye-Kundensportprogramm mit dem VW Polo GTI R5 läuft für den Moment weiter, wenngleich ab jetzt ohne Werkseinsätze. Wie es mit dem Kundensport weitergeht, soll zuerst einmal evaluiert werden.

Sicher ist nur: es wird elektrisch. VWs elektrische ID.-Fahrzeuglinie soll durch den neuen Fokus gestärkt werden. Die neuen elektrischen Motorsport-Projekte sollen auf ihrem "Modularen E-Antriebs-Baukasten" (MEB) basieren, der gleichzeitig auch die Grundlage für die elektrischen Serienfahrzeuge werden wird.

VW will Vorreiter bei Elektro-Mobilität sein

"Die Elektromobilität bietet ein riesiges Entwicklungspotenzial und der Motorsport kann als Vorreiter wichtige Impulse geben", wird Motorsport-Direktor Sven Smeets in einer offiziellen Aussendung zitiert. "Zum einen dient er als rollendes Labor für die Entwicklung künftiger Serienautos, zum anderen als überzeugender Kommunikationskanal, um Menschen noch stärker für die Elektromobilität zu begeistern."

"Darum werden wir uns werksseitig stärker denn je auf den Elektroantrieb konzentrieren und unsere Aktivitäten mit der Erschließung des MEB weiter ausbauen", so Smeets. "Innovative Technologie, die für das Automobil der Zukunft relevant ist, steht für uns im Fokus."

Als Vorreiter für die Neuausrichtung soll in der Zwischenzeit der VW ID.R dienen. Jenes Konzeptfahrzeug, mit dem der Hersteller 2019 unter anderem beim Pikes-Peak-Bergrennen und auf der Nürburgring Nordschleife Rekorde für Elektro-Fahrzeuge aufgestellt hat.


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a