Motorsport

David Schumacher feiert zwei weitere Siege in der Formel 4 UAE

David Schumacher gelangen an seinem dritten Rennwochenende im Formelsport zwei Siege und ein Podestplatz. Nur eine Strafe trübte die Bilanz.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - David Schumacher bestritt am Freitag und Samstag in Abu Dhabi sein drittes Rennwochenende in der Formel 4 UAE (Vereinigte Arabische Emirate). Der Sohn von Ex-Formel-1-Pilot Ralf Schumacher fuhr in allen vier Rennen aufs Podium. Eine Strafe nach Rennen 3 kostete ihn jedoch einen dieser Podestplätze.

In den Rennen 2 und 4 auf der Formel-1-Rennstrecke Yas Marina Circuit feierte David Schumacher jeweils den Sieg. In Rennen 2 kämpfte er sich dabei von Startplatz 4 nach vorne, im letzten Rennen ging es von 2 auf 1.

Auch in den Rennen 1 und 3 fuhr der 16-Jährige aufs Podest. Durch eine nachträgliche Strafe verlor er jedoch Platz 2 im dritten Lauf und fiel auf Rang 5 zurück. Schumacher bekam von den Stewards eine 10-Sekunden-Strafe, weil sie der Ansicht waren, dass er eine vermeidbare Kollision verursacht hatte.

Zwei Rennwochenenden stehen in der Saison 2017/2018 der Formel 4 UAE noch auf dem Programm. Am 23./24. Februar fahren die Nachwuchspiloten noch einmal auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi. In Dubai findet dann am 2./3. März das Saisonfinale statt.

Danach hat David Schumacher eine Pause, ehe vom 26. bis 28. März in Oschersleben die offiziellen Testfahrten der ADAC Formel 4 stattfinden. Mit seinem Start in der deutschen Nachwuchs-Rennserie tritt David in die Fußstapfen von Cousin Mick Schumacher, der 2016 in der ADAC Formel 4 Vize-Champion wurde. Das erste Rennwochenende der Saison 2018 steht vom 13. bis 15. April in Oschersleben auf dem Programm.


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter