Motorsport

Mick Schumacher: Unfall im Macau-Training sorgt für Rote Flagge

Mick Schumacher crasht im 2. Formel-3-Training zum Macau Grand Prix 2017 und sorgt damit für eine Unterbrechung. Das Video dazu und Schumachers Reaktion:
von Tobias Ebner
Mick Schumacher fliegt in Macau ab: (01:18 Min.)

Mick Schumacher startet 2017 zum ersten Mal beim Macau Grand Prix der Formel 3 und zeigte in den beiden zurückliegenden Trainingstagen ordentliche bis gute Leistungen. Doch wie alle Rookies in Macau blieb auch Schumacher vor Unfällen nicht gefeit.

Schumacher schrottete seinen Prema-Boliden am Freitag im 2. Freien Training. Mit noch 15 Minuten auf der Uhr steckte der Dallara-Mercedes mit der Startnummer 10 in der Leitplanke der Moorish-Hill-Kurve. Der Unfall war im Stream nicht live zu sehen. Anhand der Reifenspuren und der Zeitlupe war jedoch klar: Schumachers Reifen hatten beim Anbremsen der Kurve blockiert, so rutschte er geradeaus in Richtung Leitplanken.

Allerdings war Mick Schumacher nicht der einzige Fahrer, der in dieser Trainingssession Bekanntschaft mit Macaus Leitplanken machte. Zuvor war mit Pedro Piquet bereits ein weiterer Weltmeister-Sprössling verunfallt, kurz vor Schluss des Trainings sorgte ein Crash von Ralf Aron für ein vorzeitiges Ende des 2. Freien Trainings. Auch in der 2. Qualifying-Session kam drei Mal die Rote Flagge heraus.

Heute habe ich leider einen Fehler gemacht, der uns das Training gekostet hat. Immerhin ist er im Training passiert und nicht im Qualifying oder in den Rennen.
Mick Schumacher

"Heute habe ich leider einen Fehler gemacht, der uns das Training gekostet hat. Immerhin ist er im Training passiert und nicht im Qualifying oder in den Rennen. Aber ich fühle mich trotzdem wohl und bleibe zuversichtlich. Ich möchte jetzt Spaß haben und so viel wie möglich lernen. Es ist einfach unglaublich, hier zu fahren. Das ist so eine historische Strecke. Viele gute Fahrer sind hier am Start gewesen. Ich bin glücklich, jetzt ein Teil von Macau zu sein", bilanziert Mick Schumacher seinen bisherigen Auftritt in der Zockermetropole.

Mit seinen Leistungen kann Schumacher zufrieden sein. In den vier Trainings belegte er die Positionen neun, 13, 14 und sieben. Damit ist Schumacher beim Start zum Qualifikation-Rennen am Samstag (ab 03:20 Uhr MEZ im Live-Stream auf 'Motorsport-Magazin.com') der beste Macau-Rookie im Feld.


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter