Motorsport

Live-Stream: ADAC Truck Grand Prix 2017 auf dem Nürburgring

Rennaction pur. Der 32. ADAC Truck-Grand-Prix findet am ersten Juli-Wochenende auf dem Nürburgring statt. Motorsport-Magazin.com bietet einen Livestream:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Packende Überholmanöver, rasante Rennen, ein rauschendes Open-Air-Festival mit namhaften Künstlern - der Eifel stehen vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 heiße Sommertage ins Haus. Wie immer, wenn der Internationale ADAC-Truck-Grand-Prix-Zirkus auf dem Nürburgring seine Zelte aufschlägt.

Längst ist das Spektakel der PS-starken Boliden mit seinem stimmungsvollen Rahmenprogramm zu einer festen Institution gereift. Die Vorfreude der Fans ist groß. Nicht zuletzt, weil die Veranstalter dem Bewährten immer wieder etwas Neues beimischen.

Die Leser von Motorsport-Magazin.com erwartet in diesem Jahr ein ganz besonderer Service: Die gesamte Action gibt es bis Sonntag live, direkt auf unserer Seite im offiziellen Live-Stream (siehe oben). Los geht es am Freitag um 09:00 Uhr bis ca. 19 Uhr, am Samstag um 09:00 Uhr bis in die Abendstunden und am Sonntag startet der Stream um 08:00 Uhr und läuft bis zum Finale am Spätnachmittag. Hier verpasst ihr keine Sekunde auf der Strecke! Denn letztlich geht es genau darum: Fesselnde Rennaction - allen Programmpunkten des Rahmenprogramms zum Trotz.

Und dabei stehen in der diesjährigen Ausgabe vor allem die Fahrer im Fokus. In anderen Rennsportarten nahezu undenkbar, bei den Truck-Racern ein Zeichen von ungebrochener Treue und nie enden wollender Leidenschaft: 2017 feiern gleich zwei Fahrer bemerkenswerte Jubiläen. Publikumsliebling Gerd Körber, mittlerweile 54 Jahre jung, ist seit nunmehr 30 Jahren dem Truck-Rennsport verschrieben. Lokalmatador Heinz-Werner Lenz, der im August 60 wird, begeistert die Zuschauer seit 25 Jahren als waghalsiger Pilot im bulligen 1000-PS-Gefährt. Beide werden auch in diesem Jahr wieder munter mitmischen und die Fans mit ihren Drifts und ihrem Siegeswillen begeistern.

Beim dritten Saisonlauf der Europameisterschaft auf dem Nürburgring werden einmal mehr rund 100.000 Zuschauer in der Eifel erwartet. Und die bekommen von Freitag bis Sonntag die volle Dröhnung: Jede Menge Rennen verschiedener Klassen stehen auf dem Programm, darunter der Kampf um den Mittelrhein-Cup und die Truckrace-EM der FIA-Weltmeisterschaft. Erstmals seit Jahren kehrt zudem die Spezial-Tourenwagen-Trophy zurück.

Nach der Rennaction startet dann die große Ring-Party. Rock, Country - auf der Open-Air-Bühne sollte für jeden etwas dabei sein. Wer gar nichts findet, darf zumindest den Klängen des Hupkonzerts lauschen - das sollte schließlich auch dem letzten Truck-Freak gefallen.


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter