MotoGP

Das erneute Aus - Spies mit verrenktem Schlüsselbein

von Maria Pohlmann

Motorsport-Magazin.com - Ben Spies flog im dritten Freien Training in Indianapolis heftig per Highsider ab. Schon nach dem Sturz zeigte er den Streckenärzten an, dass mit seiner linken Schulter etwas nicht in Ordnung sei. Nach ausgiebigen Untersuchungen in der Clinica Mobile steht nun fest, dass Spies ausgerechnet das Comeback-Rennen gleich wieder streichen kann. Er verrenkte sich linkes Schlüsselbein. Seine lange Verletzungspause, die ihn bis dato zurückgehalten hatte, führte aber auf eine Verletzung der rechten Schulter nach einem Sturz in Malaysia 2012 zurück. Der Indy GP ist für den Lokalmatador dennoch gelaufen. Weitere Untersuchungen sollen ergeben, wie lange Spies brauchen wird, um wieder fit zu sein.


Weitere Inhalte:
Tissot
MotoGP Tickets
Wir suchen Mitarbeiter