MINI Trophy

Eine der anspruchsvollsten Strecken - Vorschau - Sachenring

Nach dem Auftritt beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring startet die MINI Trophy auf dem Sachsenring wieder im bekannten Umfeld durch.

Motorsport-Magazin.com - Nach dem Auswärtsspiel beim ADAC Zurich 24h-Rennen auf der Nordschleife fährt die MINI TROPHY gleich wieder auf einer der anspruchsvollsten Rennstrecken Deutschlands, dem Sachsenring. Der 3,645 Kilometer lange Rundkurs in der Nähe von Chemnitz bietet eine abwechslungsreiche Streckenführung. Steve Kirsch als Lokalmatador kennt den Sachsenring wie seine Westentasche und somit gilt der 34-Jährige aus dem Team Frensch-Power-Motorsport natürlich als Mitfavorit auf den Sieg. Ein weiterer Kandidat für einen erfolgreichen Abschluss des Rennwochenendes ist der mit 73 Punkten Gesamtführende Jürgen Schmarl (Team Fast Forward) aus Österreich. Patrick Assenheimer (Team Petronas-Rugieri Racing), der Sieger der Nürburgring- Nordschleife rangiert mit 67 Punkten in der Gesamtwertung auf Platz zwei.

Starke Konkurrenz bekommen die Fahrer allerdings auch von Nico Bastian, dem Meister der MINI Challenge 2011. Nach seinem Podiumsplatz beim ADAC Zurich 24h-Rennen wird er als Gaststarter in der MINI TROPHY auf dem Sachsenring antreten. Aber bei der MINI TROPHY wird nicht nur um das Podium gekämpft. Heiß begehrt ist auch der MINI John Cooper Works Wanderpokal, welcher bei jedem Rennwochenende für besondere Leistungen verliehen wird. Am Sachsenring gilt: Das Team, welches im ersten Rennen die meisten Punkte einfährt, erhält den Wanderpokal in Form eines MINI John Cooper Works Coupé bis zur nächsten Veranstaltung.

Mit auf dem Programm steht auch in diesem Jahr wieder der beliebte MINI Korso. Er bietet am Samstagabend um 19:05 Uhr allen privaten MINI-Fahrern die Möglichkeit einige Runden auf der, besonders durch die Motorrad-Weltmeisterschaft berühmten, Rennstrecke zu drehen. Dazu müssen die MINIs bei der Ankunft auf einem gesondert ausgewiesenen Parkplatz abgestellt werden.

Jedem, der nicht direkt an der Rennstrecke sein kann bietet die MINI TROPHY mit dem Live- Stream auf www.MINI-TROPHY.de die Möglichkeit trotzdem hautnah dabei zu sein. Die Highlights der Rennen werden nach der Veranstaltung auf Sport1 (Samstag, 19:25 Uhr), N24 (Montag, 18:30 Uhr) und kabel eins (Montag 02:08 Uhr und Mittwoch 02:10 Uhr) gezeigt.

Zeitplan

Freitag, 07. Juni 2013:
12:45 – 13:15 Uhr Freies Training

Samstag, 08. Juni 2013:
09:30 – 10:00 Uhr Qualifying
15:25 – 15.55 Uhr Rennen 1
19:05 – 19:30 Uhr MINI Korso

Sonntag, 09. Juni 2013:
14:40 – 15:10 Uhr Rennen 2


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a