MINI Trophy

Im Rahmen der 24-Stunden - Saisonhighlight in der Grünen Hölle

Für die rund 17 Teilnehmer der MINI Trophy steht am Pfingstwochenende das Saisonhighlight an. Im Rahmen des 24h-Rennens wird in der Grünen Hölle Gas gegeben.

Motorsport-Magazin.com - Das Pfingstwochenende vom 17. bis 20. Mai 2013 steht ganz im Zeichen des Motorsports. Im Rahmen des 41. ADAC Zurich 24h-Rennen wird auf dem Nürburgring inklusive der legendären Nordschleife auch die MINI TROPHY vertreten sein. An diesem Rennwochenende steht ein Freies Training, das Qualifying und am Sonntag das Rennen mit einer Dauer von 60 Minuten auf dem Programm. Die rund 17 Teilnehmer mit identischen MINI John Cooper Works Challenge Rennfahrzeugen, deren 1,6-Liter-Turbomotor 155 kW (211 PS) leistet, treten im dritten Rennen der Saison in der "Grünen Hölle" an.

Die insgesamt 25,378 Kilometer lange Rennstrecke ist eine Herausforderung für jeden Rennfahrer. Ex-Formel-1 Weltmeister Jackie Stewart taufte sie einst "Die grüne Hölle". Von den Fans oft, als "Der Ring" bezeichnet, ist die Rennstrecke in der Eifel weltweit einzigartig. MINI TROPHY Titelverteidiger Jürgen Schmarl aus dem Fast-Forward Team, wird in Streckenabschnitten wie Fuchsröhre, Bergwerk oder Wehrseifen sein ganzes Können unter Beweis stellen müssen.

Härtester Konkurrent für Schmarl und Zweiter in der Meisterschaft 2012 war im vergangenen Jahr Thomas Tekaat aus dem Besaplast Team Dombeck. Ein begehrter Anreiz für die Fahrer ist wie schon in der Vergangenheit der MINI TROPHY Wanderpokal. Diesmal erhält der Pilot, der den vierten Platz belegt die Straßenversion des MINI Rennfahrzeugs in Form eines MINI John Cooper Works zur freien Verfügung bis zum nächsten Rennen. Am Sachsenring (07.-09.Juni) im Rahmen des ADAC GT Masters wird er ihn dann an das Team, das am Wochenende die meisten Punkte erzielt übergeben.

Die MINI TROPHY hat aber nicht nur abwechslungsreichen Rennsport zu bieten. Ein Fahrerfeld in dem sich professionelle Fahrer, Gentleman-Driver (ab 40 Jahren), Nachwuchsfahrer und auch Fahrerinnen, wie Doreen Seidel, Cora Schumacher und Victoria Froß spannende Duelle liefern, sorgen zusammen mit dem MINI Lifestyle für das schmackhafte Rezept, welches die MINI TROPHY so erfolgreich macht. Mittlerweile geht die Nachfolgeserie der MINI CHALLENGE in das zweite Jahr und ist im Rahmen der ADAC GT-Masters Veranstaltungen ein fester Bestandteil und Publikumsmagnet geworden.

Zeitplan MINI TROPHY, 41. ADAC Zurich 24h-Rennen:

Freitag, 17. Mai 2013: 17:55 – 18.55 Uhr Freies Training
Samstag, 18. Mai 2013: 09.00 – 09:50 Uhr Qualifying
Sonntag, 19. Mai 2013: 09:45 – 10:45 Uhr Rennen


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video