MINI Trophy

Drei Rennen in Oschersleben - Im Rahmen der WTCC in Oschersleben

Am kommenden Wochenende bestreitet die MINI Challenge drei Rennen im Rahmen der Tourenwagen-WM in Oschersleben.

Motorsport-Magazin.com - Nur zwei Wochen nach dem Auftritt beim DTM Show-Event im Münchner Olympiastadion heißt es für die Piloten der MINI Challenge erneut: Start your engines! Vom 29. bis 31. Juli steht in der Motorsport Arena Oschersleben die fünfte von insgesamt acht Saisonveranstaltungen auf dem Programm. Auf der Rennstrecke in der Magdeburger Börde tritt die Serie im Rahmen der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) an. Die Fans können sich dabei auf mehr MINI Challenge denn je freuen, denn erstmals trägt die Serie an einem Wochenende gleich drei Rennen aus.

Die Wertungsläufe sechs, sieben und acht markieren zugleich die Halbzeit der aus 15 Rennen bestehenden Saison. Wer sich in Oschersleben zum inoffiziellen "Halbzeit-Meister" küren kann, ist vollkommen offen: Die enge Konstellation an der Spitze der Gesamtwertung verspricht Spannung pur. Als Führender der Gesamtwertung nimmt Nico Bastian (Hemsbach, Gigamot / Sport1) die Rennen in Angriff. Der 21-Jährige kann 130 Punkte und zwei Saisonsiege auf seinem Konto verbuchen. Bereits 2010 konnte er in der Motorsport Arena triumphieren.

Dreikampf um den Titel

Nur zehn Zähler hinter Bastian rangiert Fredrik Lestrup (Stockholm/S, Caisley International). Der schnelle Schwede ist heiß auf seinen ersten Sieg in Oschersleben, nachdem er hier bereits dreimal auf dem Podium stand. Zum Kreis der Top-Favoriten gehört auch Hendrik Vieth (Leer, Gigamot). Der amtierende MINI Challenge Meister 2010 liegt derzeit mit 107 Punkten auf dem dritten Rang der Fahrerwertung.

Das Wochenende in der Motorsport Arena Oschersleben beginnt freitags (29. Juli) um 10.30 Uhr mit einem Freien Training. Um 14.15 Uhr folgt das Qualifying zum ersten Rennen, das schließlich um 17.35 Uhr gestartet wird. Fortgesetzt wird die MINI Challenge am Samstag (30. Juli) mit dem nächsten Wertungslauf, der um 16.05 Uhr beginnt. Am Sonntag (31. Juli) geht es für die Rennfahrer um 9.10 Uhr zum dritten und letzten Rennen des Wochenendes hinaus auf die Strecke.


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video