Formel 1

Verwarnung - 20.000 Dollar Geldstrafe für Sutil

von Manuel Sperl

Motorsport-Magazin.com - Nick Heidfeld war nach dem Unfall mit Adrian Sutil ganz und gar nicht angetan. Der Deutsche schäumte regelrecht vor Wut: "Er kann ja nicht auf die Strecke fahren, wenn ich da ankomme, das ist total bescheuert", klagte Heidfeld, der von einer Strafe für Sutil ausging. Diese bekam er nach einer Anhörung bei den Rennkommissaren auch ausgesprochen, allerdings keine Strafversetzung für den nächsten Grand Prix in Japan. Stattdessen wurde Sutil verwarnt und mit einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Dollar belegt.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video