Formel 1

Nico Rosberg: Wir waren einfach zu langsam

von Petra Wiesmayer

Motorsport-Magazin.com - Für Nico Rosberg war der Samstag in Indianapolis schon nach den ersten fünfzehn Minuten zu Ende. Nur Startplatz neunzehn für den Deutschen und lange Gesichter in der Williams-Box. "Das war heute von Anfang an sehr schwierig mit neuen Reifen, ich hatte kein Gefühl fürs Auto," erklärte er im Interview mit RTL. "Jedes Mal wenn ich mit neuen Reifen raus bin, kam gleich der Fehler. Sehr schwierig, zu sagen woran es liegt, wir waren heute einfach zu langsam, Auto und Fahrer."


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video