Formel 1

Ralf: Manchmal hat sie Michael nicht mehr alle

von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - In allerletzter Sekunde versuchte Michael Schumacher sich auf der Zielgeraden an seinem Bruder vorbeizuquetschen. Für den Serienweltmeister eine normale Rennsituation. Für Ralf "viel zu gefährlich".

"Jeder weiß wie kompromisslos mein Bruder ist und ich möchte da jetzt nicht drüber diskutieren, es war einfach zu gefährlich", beschwerte sich der Toyota-Pilot kurz nach Rennende. Michael sah es etwas anders: "Ich bin ein Vollbutrennfahrer und da gehören auch solche Dinge dazu."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video