Formel 1

Michael Schumacher glaubt noch an Platz 5

von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - In der Ferrari-Box gab es nach dem 1. Qualifying alles andere als strahlende Gesichter zu sehen. Dennoch sieht Michael Schumacher noch Verbesserungsspielraum für den Rennsonntag. Der Grund für die mäßige Leistung heute, soll der frühe Startzeitpunkt gewesen sein.

"Ich würde schon sagen, dass es vordergründig daran lag, dass wir eines der ersten Autos auf der Strecke waren", gab Schumacher zu Protokoll. "Wir waren heute Morgen sieben oder acht Zehntel langsamer als die Schnellsten und jetzt sind wir viel langsamer. Das sagt eigentlich alles aus, dass die Strecke sehr rutschig war." Ein Ende seiner WM-Chancen sieht er aber noch nicht: "Es wird viel geredet. Die Chancen werden so natürlich nicht besser, aber auf der anderen Seite ist es mathematisch noch viel zu früh um alles abzusagen. Man kann ja nie wissen: Es könnte ja morgen regnen. Im Renntrim sind wir gut dabei. Vielleicht nicht die Schnellsten, aber Platz fünf könnte möglich sein."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter