Formel 1

Button: Es wird komisch sein

von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Jenson Button konnte es gestern kaum noch erwarten den Schauplatz in Barcelona zu verlassen. "Ich möchte nicht hier herumhängen", verriet er den britischen Medien. Doch während er in Spanien noch vor dem Motorlärm fliehen kann, wird er ihm in vierzehn Tagen in seiner Wahlheimat Monaco nicht entgehen können.

"Ich werde in meiner Wohnung aufwachen und um mich herum werden Autos fahren und ich bin nicht dabei. Es wird etwas komisch sein."


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video