Formel 1

Fry: Unser System ist absolut legal

von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Ein angeblicher Zusatztank im neuen 007 von Jenson Button sorgt derzeit für viel Wirbel in der F1-Welt. B·A·R-Boss Nick Fry ist vor der morgigen FIA-Verhandlung optimistisch: "Wir würden niemals absichtlich die Regeln brechen. Wir benutzen ein System, welches wir für absolut legal halten und die Stewards stimmten uns in Imola zu."

Warum es nur Wirbel um Jenson Buttons, aber nicht um Takuma Satos Auto gab, bleibt unterdessen noch ungeklärt...


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video