Formel 1

Dupasquier verteidigt Villeneuve

von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Jacques Villeneuve musste in den vergangenen Tagen viele Prügel für seine enttäuschende Leistung in Melbourne einstecken. Nun eilt ein Franzose zu seiner Verteidigung!

"Haben Sie ihn in Australien mit Alonso kämpfen sehen?" fragt Michelin-Motorsportdirektor Pierre Dupasquier. "Er hat nichts verloren." Entsprechend glaubt Dupasquier, dass JV noch immer "fahren" könne und der Kanadier noch immer "den Willen zu gewinnen" habe.

Eine falsche Reifenwahl schloss der Franzose allerdings als Problem aus. Stattdessen solle Villeneuve noch Probleme mit dem C24 haben.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video