Beim Saisonauftakt der European Le Mans Series (15.-17. April) in Frankreich konnte die deutsche Rennfahrerin Sophia Flörsch ihren eigenen Rekord noch einmal steigern. Im Rahmen der 4 Stunden von Le Castellet landete die Münchnerin mit ihrem Team Algarve Pro Racing auf dem zweiten Podestplatz. Sie ist nun die erste Frau, die ein solches Top-Ergebnis in der ELMS einfahren konnte. Zuvor gelang ihr im Vorjahr ein dritter Platz in Portimao beim letzten Rennen der Saison 2021. Damals fuhr Flörsch ihr Debüt beim portugiesischen Rennstall Algarve Pro Racing.

"Ich bin gerade überglücklich! Ich kann kaum glauben, dass wir es in zwei aufeinanderfolgenden Rennen auf das Podium geschafft haben, besonders, da in Le Castellet zu fahren bereits ein Gewinn an sich ist", freut sich Flörsch. Die Podestplatzierung beim Rennen auf dem Circuit Paul Ricard sei mehr, als sich das Team hätte erwarten können. Der zweite Platz ist das bisher beste Ergebnis von Algarve Pro Racing in der ELMS.

Flörsch trotz Silber-Klasse auf Top-Kurs

Das Team, bestehend aus Flörsch und dem Niederländer Bent Viscaal, kämpfte sich von Platz zehn auf das Podium vor. Mehrere Safety Cars und eine gut ausgeführte Pit-Strategie begünstigten die gelungene Aufholjagd. Schließlich musste sich das Fahrer-Duo nur Prema Racing geschlagen geben.

Nach vier Stunden trennten den Oreca 07-Gibson 10.93 Sekunden vom führenden Rennwagen. Der zweite Platz bedeutet aber nicht nur einen neuen Rekord für Flörsch, denn das Top-Ergebnis ist auch ein Novum für ein Fahrerteam, das gänzlich aus Piloten der Silber-Klasse besteht.

Flörsch fährt einen Oreca 07-Gibson -
Flörsch fährt einen Oreca 07-Gibson -Foto: Sergey Savrasov

"Ich bin die erste Frau, die jemals auf dem zweiten Podiumsrang der ELMS stand. Solche Rekorde zu brechen ist großartig und sich als zwei Silber-Fahrer gegen drei Teams mit Gold- und Platin-Piloten durchzusetzen ist fantastisch. Ich bin zuversichtlich, dass Bent [Viscaal] und ich diese Form auch in Imola zeigen können", so Flörsch. Das Top-Ergebnis sei das Resultat von ausgezeichnetem Teamwork und zeige, was in Algrave Pro Racing steckt.