DTM

Stimmen, Tag 2: Frentzen und Tomczyk trotz Regen zufrieden

von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Heinz-Harald Frentzen, Opel:
Meine Bestzeit bin ich gefahren, als es am Nachmittag für einen kurzen Moment weniger stark geregnet hat. Spa ist im Regen eine besondere Herausforderung für den Fahrer: Vor allem auf den Bergabpassagen läuft das Wasser in richtigen Bächen über die Straße. Die Gefahr von Aquaplaning ist dadurch besonders groß.

Martin Tomczyk, Audi:
Wir haben unser Testprogramm mit dem neuen A4 trotz der schwierigen Bedingungen abarbeiten können und nehmen viele positive Resultate mit nach Hause. Ich habe mich auf Anhieb wohl im Auto gefühlt und bin mir sicher, dass es uns Piloten in diesem Jahr noch viel Freude machen wird. Die Strecke in Spa ist sehr anspruchsvoll, besonders natürlich im Regen. Die berühmten Passagen wie Eau Rouge machen im Audi A4 richtig Spaß.


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video