DRS

Niveau soll gesteigert werden - Termine 2009

DRS hat jetzt 8 Meisterhaftsläufe im Programm. Start der Serie bereits im Februar.
von Uwe Köllner

Motorsport-Magazin.com - In der kommenden Saison 2009 will die Deutsche Rallye Serie mit einem erweiterten Konzept für mehr Attraktivität und Spannung sorgen. Um die Serie noch ansprechender zu gestalten, haben sich die Origanisatoren in der vergangenen Saison bei den Aktiven umgehört und an einigen Verbesserungen für das kommende Jahr gearbeitet.

Zu den Neuerungen gehört zum Beispiel ein deutlich früherer Saisonstart. Schon im Februar geht es mit der Rallye Eisenberg los, die in den vergangenen beiden Jahren den Jahresabschluss bildete. Die restlichen Läufe verteilen sich dann besser über das Jahr, denn "wir arbeiten für die Serie an einen höheren Niveau. Wir planen zwei zusätzliche Veranstaltungen, so dass dann insgesamt acht Rallyes ausgetragen werden.", so Michael Görlich, Rallyebeauftragter des AvD.

Denkbar wäre eine weitere Rallye im Frühjahr sowie eine Veranstaltung nach der Herbstrallye Leiben. "Für den Saisonabschluss arbeiten wir an einem besonderen Höhepunkt, der den Teilnehmern und den Fans gleichermaßen Spaß machen und Aktivitäten bieten soll", so Michael Görlich weiter. Auch die Siegerehrung der DRS 2009 soll nach dem letzten Lauf in besonderem Rahmen stattfinden.

Überarbeitet wurde außerdem das Punktesystem in der DRS, das künftig die Gesamtplatzierung wieder stärker berücksichtigt. Ausgeschrieben wird die DRS 2009 für die selben Fahrzeuggruppen und -klassen wie im vergangenen Jahr. Damit ist die DRS auch weiter für Fahrzeuge offen, die in anderen Serien keinen Platz finden, darunter z.B. WRC, die Gruppe H oder AT-G für alternative Treibstoffe.

Rennkalender 2009:

28.02.AvD-Rallye Eisenberg
26./27.06.AvD-Rallye Baden-Württemberg
31.07. bis 02.08.ADAC-Rallye Wartburg
28./ 29.08.AvD Niederbayern-Rallye
18./19.09.DMV-Rallye Thüringen
02./03.10.Herbstrallye Leiben (Österreich)


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter