DRS

Zufriedene Gesichter - Krause hat seine Mission erfüllt

Ohne seinen Copiloten Silvio Fleischhauer wäre er wohl nicht so weit gekommen...
von Uwe Köllner

Motorsport-Magazin.com - "Wir sind mit der Saison 2008 sehr zufrieden." Gelassen lehnt sich Michael Krause in den Bürostuhl zurück. Beim Telefonat mit dem adrivo Motorsport-Magazin berichtet er von dem Mammutprogramm, das die beiden "Rallye-Verrückten" in diesem Jahr wieder absolviert haben. "Fast all unsere Wünsche haben sich erfüllt", der äußerst zuverlässige Schmack-Honda mit seinen rund 230 PS hat nie den Dienst verweigert und war auf den unterschiedlichsten Rallyepisten in ganz Deutschland und dem näheren Ausland unterwegs.

Das Schwarzwälder Rallyeteam war überwiegend mit Fahrzeugen des Teams Schmack-Motorsport unterwegs, zuletzt absolvierten sie einen "Gaststart" auf dem "DRM/Keskinen"-Mitsubishi EVO 8 bei der nationalen. Fränkischen Schweiz-Rallye. Ein zeitraubender Dreher in WP 3 vereitelte eine anvisierte Top 10-Platzierung bei knapp 150 Startern. Immerhin stand aber noch ein ordentlicher 12. Gesamtrang zu Buche.

In diesem Jahr nahm das Team diverse Meisterschaften in Angriff.. Als Vize- Meister des DMSB-Rallyepokal Süd, Gesamtsieger des Südbadischen Rallyepokals und 4. Gesamt (Fahrer) u. 3. Gesamt (Beifahrer) des Baden-Württemberg-Frankenrallyepokals konnten ebenso Erfolge erzielt werden wie bei der Deutschen-Rallye-Serie (DRS).

Obwohl in der DRS nur vier der sechs Läufe absolviert wurden, konnte mit zwei Klassensiegen der gute Fünfte Gesamtrang erzielt werden,

"Für 2009 wünschen wir uns von den DRS-Organisatoren, bei der wir uns für die sehr gute Arbeit in 2008 bedanken möchten, einen früheren Saisonstart und sieben bis acht Rallyes mit einem Streichergebnis. Weiterhin ein geändertes Punktesystem, welches den sportlichen Erfolg höher gewichtet als ledigliches Ankommen und Taktieren", so Krauses Appell für die nächste Saison.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a