DRS / Rennbericht

Dobberkau dominiert - Porschesieg in Eisenach

Olaf und Alexandra Dobberkau gewinnen die 53. Cosmo Wartburg Rallye 2012, Jürgen Geist kann DRS Tabellenführung ausbauen.

Motorsport-Magazin.com - Die 53. Ausgabe der Wartburg Rallye rund um die Opelstadt Eisenach endete mit einem klarem Sieg für das Schleusinger Ehepaar Olaf und Alexandra Dobberkau mit ihrem Porsche 997 GT3. Sie dominierten die 13 Wertungsprüfungen, verteilt auf zwei Tage mit 11 von 13 WP Bestzeiten. Den zweiten Platz sicherte sich der Zwickauer Maik Stölzel mit seinem Copiloten Thomas Windisch mit dem tadellos laufenden Porsche 911 GT3. Das Podest vervollständigt der aus Dubai angereiste Rashid Al Ketbi mit seiner deutschen Copilotin Karina Hepperle auf einem Skoda S2000.

Starke Leistungen von den Teilnehmern der Deutschen Rallye Serie

In ganzen 8 Punkteklassen konnten Siege eingefahren werden. Olaf und Alexandra Dobberkau gewannen die PK 4, Jürgen Geist und Sebastian Glatzel – PK 15, Urs Hunziker und Melanie Wahl – PK 3, Mario Kunstmann und Heiko Langer – PK 21, Raphael Ramonat und Steffen Schmidt – PK 16, Hendrik Raschke – PK 8, Stephan und Christian Reißig – PK 12, sowie Vorjahres DRS Champion Robert Stöber mit Copilot Thomas Wölfel die PK 9.

Jürgen Geist kann Führung in der DRS 2012 ausbauen

BMW M3 Pilot Jürgen Geist und sein Copilot Sebastian Glatzel konnten durch ihren Klassensieg in der PK 15 und den vierten Rang im Gesamtklassement 35 Punkte zu ihrem DRS Konto hinzufügen. Sie liegen nun mit einem Vorsprung von 8 Punkten vor dem Honda-Piloten Hendrik Raschke. Raschke musste bei der Wartburg Rallye auf seinen Stammcopiloten Jan Härtl gesundheitsbedingt verzichten, zeigte aber dennoch mit Alexander Hirsch eine hervorragende Leistung in der PK 8 und konnte einen Klassensieg verbuchen.

Stephan und Christian Reißig gelang mit ihrem Skoda Favorit 136 L/A ein weiterer Klassensieg in der PK 12. Sie belegen mit 92 Zählern weiterhin Rang 3. Die Gesamtsieger der Wartburg liegen jetzt schon mit 83 Punkten auf Rang 4. 64 Teilnehmer starteten am Samstag zur Rallye, wovon 41 das Ziel im Opel Werk Eisenach erreichten.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter