DRS

Sechs Veranstaltungen bilden die Meisterschaft 2012 - Das Konzept steht fest

Die Meisterschaftsläufe sind von April bis November über das Jahr gut verteilt und versprechen spannenden Motorsport.
von Uwe Köllner

Motorsport-Magazin.com - Der Automobilclub von Deutschland e.V. (AvD) und die Veranstalter der einzelnen Wertungsläufe geben die Termine für die Saison 2012 bekannt.

"Nach dem Umstieg der Lausitz- und der Sachsen-Rallye in die Deutsche Rallye Meisterschaft, mit der vom DMSB eingeholten Erklärung, mit den Rahmenbedingungen (z. B. kein Lauf zur AvD Rallye Serie) zur Beantragung und Durchführung eines DRM Laufes für 2012 einverstanden zu sein, haben die durch die DRS verbundenen Veranstalter in Deutschland nach Alternativen gesucht und auch gefunden", so Michael Görlich, Serienkoordinator der Deutschen Rallye Serie.

Medienbeauftragter Mathias Mahrholz dazu weiter: "Neu in der kommenden Saison sind zwei Ausflüge in die Tschechei. Die deutschen Veranstalter erwarten damit nicht nur zahlreiche Starter aus unserem Nachbarland. In Pößneck waren in den letzten beiden Jahren ja schon viele Tschechen am Start, die sich nun hoffentlich in die Serie einschreiben. Gleichzeitig erweitern die anspruchsvollen tschechischen Wertungsprüfungen sicherlich die Möglichkeiten für die deutschen Teams, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Die Rallye Luzicke Hory im Dreiländereck bei Hradek ist bereits im April der Auftakt in die Saison. Weiter geht es mit der Thüringen Rallye rund um Pößneck im Juni. Der dritte Lauf findet auch auf tschechischem Boden mit der Rallye Bohemia bei Mlada Boleslav im Juli statt, bevor es mit der ADAC Wartburg-Rallye Mitte August zurück nach Thüringen geht. Ende August starten die DRS Teilnehmer zur Niederbayern Rallye in und um Aussernzell und der Finallauf ist wie schon in den letzten zwei Jahren erneut der Rallyesprint.eu, dieses Mal allerdings erst Anfang November. Hier findet auch die Siegerehrung der DRS statt."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter