DRS

Rallyeleiter Johann Bauer pflegt gute Kontakte - 108 Starter zur AvD Niederbayern Rallye

Der kommende Lauf der Deutschen Rallye Serie verspricht spannenden Rallyesport.
von Uwe Köllner

Motorsport-Magazin.com - Schlecht gelaunt hat man ihn fast noch nie gesehen, den Rallyeleiter der AvD Niederbayern Rallye. Und wenn man ihn auf irgendeinem Serviceplatz oder einer Rallye trifft, kommt auf die Frage, was seine Rallye macht eigentlich immer dieselbe Antwort: "Alles in trocknen Tüchern, wir könnten schon starten". Diese Aussage macht er aber schon ab April. Und die Rallye startet erst Ende August.

"Wir arbeiten schon seit vielen Jahren sehr eng mit den Genehmigungsbehörden zusammen und versuchen deren Wünsche zu berücksichtigen", berichtet Rallyeleiter Johann Bauer weiter. Positive Resonanz erfährt die Veranstaltung daher von Behördenseite: "Mit enormen Fleiß, einem bewundernswerten Sachverstand und viel Begeisterung hat die Rallye Interessengemeinschaft Außernzell e.V. im AvD rund um ihren Rallyeleiter Johann Bauer mit Team wieder eine mustergültig vorbereitete Niederbayern Rallye auf die Beine gestellt, auf die man sich sicher im Dreiländerkreiseck Deggendorf - Freyung - Grafenau und Passau freuen darf", erklärt der stellvertretende Landrat Josef Färber.

Unterstützt wird das positive Feedback der Gemeinden auch durch Michael Klampfl, den Bürgermeister von Außernzell: "Durch eine überzeugende sportliche Qualität, sowie eine gute organisatorische Leistung rund um das Orgateam von Johann Bauer zeichnet sich Jahr für Jahr die AvD-Niederbayern-Rallye aus. Diese Überzeugung konnte ich aus der Erfahrung der vergangenen Jahre gewinnen, in denen die Rallye Interessengemeinschaft Außernzell e.V. im AvD diese Motorsportveranstaltung durchführt."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter