Cup- & Tourenwagen Trophy

CTT: Vorschau Youngtimer Festival Spa 2018

Cup- und Tourenwagen Trophy auf Formel-1-Kurs von Spa-Francorchamps unterwegs. Über 35 Fahrzeuge auf der Ardennen-Achterbahn am Start.

Motorsport-Magazin.com - Im Rahmen des Youngtimer Festival Spa starten am kommenden Wochenende über 35 Fahrzeuge auf dem mit 7,004 Kilometer längsten Parcours des Formel-1-Kalenders. Dieses Highlight lässt sich kaum einer entgehen, sind wir hier doch auch seit unserer Debütsaison 2010 immer am Start gewesen.

Auch die beiden Sieger der letzten Wertungsläufe auf dem Nürburgring, Manfred Lewe (Seat Leon WTCC) und Marius Barczak (VW Golf 6R) gehen auf der Ardennen-Achterbahn an den Start. Sascha Faath, der Doppelsieger des Saisonauftaktes in Hockenheim, wird den beiden im BMW M3 WTCC den Sieg sicher streitig machen wollen. Bereits achtmal konnte der Meister des Jahres 2015 in Spa-Francorchamps gewinnen. Heiß auf seinen ersten Gesamtsieg ist auch Jochen Thissen (Opel Astra), der in beiden Rennen auf dem Nürburgring als Zweiter das schwarz-weiß karierte Tuch sah.

Mit Wolfgang Hönscheid (Ford Fiesta ST), Nico Send und Uwe Send (BMW M3) sowie David Dietzel (VW Corrado G60) begrüßen wir vier neue Teilnehmer in der CTT.

Auch Berthold Bermel beschreitet am Wochenende Neuland. So greift er erstmals gemeinsam mit Theo Milz ins Lenkrad eines Renault Clio. Hier kann man sich jetzt schon freuen, den Routinier im Kreis der sieben Clios erleben zu können. Mit Christoph Eicker kann ein Starter aus dieser Klasse im zweiten Rennen von Spa ein Jubiläum feiern, er geht dann zum 75. mal in der Cup- und Tourenwagen Trophy an den Start!


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter