Cup- & Tourenwagen Trophy

Cup- & Tourenwagen Trophy: Siege für Lewe und Barczak

Manfred Lewe und Marius Barczak gewinnen im Schatten der Nürburg. Nach vier von zehn Rennen führt Alexander Brauer weiter die Meisterschaftswertung an.

Motorsport-Magazin.com - Im ersten Rennen der Hankook Cup- und Tourenwagen Trophy im Rahmen der Nürburgring Classic boten Manfred Lewe (Seat Leon WTCC) und Marius Barczak bis drei Runden vor Schluss einen Fight vom Allerfeinsten. Nachdem Barczkak den VW Golf mangels Kraftstoffmangel abstellen musste, war die Entscheidung gefallen. Manfred Lewe gewann mit knapp 5 Sekunden Vorsprung vor Jochen Thissen (Opel Astra) und Wolfgang Kaufmann, der mit dem BMW Z4 erstmals in der CTT aufs Podium fuhr.

Auch in das zweite Rennen des Wochenendes startete Manfred Lewe als Polesetter, musste den Seat aber schon nach einer Runde mit Motordefekt abstellen. Marius Barczak konnte so ungefährdet seinen ersten Sieg in der Cup- und Tourenwagen Trophy, den ersten für VW, feiern. Jochen Thissen wurde mit knapp 13 Sekunden Rückstand wie im ersten Rennen Zweiter vor einem stark fahrenden Michael Haager (Audi A3 turbo), der im 45 Teilnehmer starken Feld einen dritten Platz für sich verbuchen konnte. Eine Wahnsinnsaufholjagd zeigte Frank Schröder im Seat Leon Supercopa, der aus der letzten Startreihe kommend noch auf den zehnten Platz nach vorne fuhr!

Alexander Brauer führt Gesamtwertung an

Nach vier von zehn Rennen führt Alexander Brauer weiter die Meisterschaftswertung an, konnte der Renault Clio Fahrer doch auch in der Eifel die mit neun Startern stark besetzte Renault Clio Klasse gewinnen.

Der Vizemeister des Jahres 2016, Michael Heide (Mini JCW Challenge), folgt auf dem zweiten Rang vor dem Opel Astra Fahrer Jochen Thissen, der schon dreimal in dieser Saison auf dem Podium stand.


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter