Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Verrückte, interessante, sinnlose Statistiken

Das Formel 1 Forum früherer Tage...

Beiträge: 921
letztmals ohne Nummer 12:

Indianapolis 2005: Massa nach Reifenproblemen wie alle Michelin-Fahrer zurückgezogen.


Beiträge: 921
letztmals ohne Nummer 12 ohne besondere Vorkommnisse:

Australien 1995: nach dem Rückzug des Simtek-Teams von Kanada bis Australien keine Nummer 12 gemeldet


Beiträge: 921
letztmals ohne Nummer 16:

Indianapolis 2005: Trulli (Pole) nach Reifenproblemen wie alle Michelin-Fahrer zurückgezogen.


Beiträge: 921
letztmals ohne Nummer 16 ohne besondere Vorkommnisse:

Australien 1996: ganze Saison keine Nummer 16 vergeben


Beiträge: 921
letztmals ohne Nummer 18:

Australien 2010: Trulli wegen Hydraulikproblemen nicht gestartet


Beiträge: 921
letztmals ohne Nummer 18 ohne besondere Vorkommnisse:

Brasilien 2008: nach dem Rückzug des Super Aguri-Teams von Türkei bis Brasilien keine Nummer 18 gemeldet


Beiträge: 38258
Bleimula66 hat geschrieben:
letztmals ohne Nummer 16 ohne besondere Vorkommnisse:

Australien 1996: ganze Saison keine Nummer 16 vergeben


Fuhr nicht Jos Verstappen 1996 mit der #16?


Beiträge: 921
MichaelZ hat geschrieben:
Bleimula66 hat geschrieben:
letztmals ohne Nummer 16 ohne besondere Vorkommnisse:

Australien 1996: ganze Saison keine Nummer 16 vergeben


Fuhr nicht Jos Verstappen 1996 mit der #16?


Du hast natürlich recht, es muß Australien 1994 heißen, da in den Saisonen 1993 und 1994 keine Nr. 16 vergeben wurde.


Beiträge: 38258
Wieso eigentlich nicht?


Beiträge: 38258
Und die Nummer 15 fehlt noch


Beiträge: 921
letztmals ohne Nummer 15:

Indianapolis 2005: Klien nach Reifenproblemen wie alle Michelin-Fahrer zurückgezogen.


Beiträge: 921
letztmals ohne Nummer 15 ohne besondere Vorkommnisse:

Australien 1992: nach dem Rückzug des Fondmetal-Teams in Portugal, Japan und Australien keine Nummer 15 gemeldet


Beiträge: 38258
Danke, sehr interessant!


Beiträge: 38258
Albers tritt nach fünf Rennen schon als Teamchef zurück. Da stellen sich doch gleich zwei Statistik-Fragen:

1. Welche Teamchefs waren weniger lang als Albers Teamchef und wann zuletzt?
2. Gab es schon mal drei Teamchefs bei einem Team in einer Saison (Fernandes, Albers, Ravetto)


Beiträge: 38258
Ich hab mal ausgerechnet: Aus dem aktuellen Fahrerfeld sind schon sieben Fahrer für das Sauber-Team gefahren.

Weiß jemand zufällig bei welchem Grand Prix ein Fahrerfeld am Start stand, bei dem die meisten Fahrer schon für ein Team gefahren sind?

Ich hoffe die Frage ist einigermaßen verständlich formuliert.


Beiträge: 38258
In welchem Jahr fuhren eigentlich die meisten Fahrer für ein Team? Also insgesamt?


Beiträge: 38258
Max Verstappen und Carlos Sainz jr. sind nächstes Jahr gerade mal 37 Jahre alt zusammen. Das ist damit die jüngste Fahrerpaarung in der F1-Geschichte. Hat jemand eine Top-10-Liste der bisher 10 jüngsten Fahrerpaarungen?


Beiträge: 38258
Hab mal ein paar Zahlen zur Saison 2014 zusammengetragen (@DanielB: Hab auf verschiedenen Seiten den Gutenberg gemacht und einige Zahlen wie durchschnittliches Alter des Fahrerfeldes selbst ausgerechnet - kannst dir also die nächste Provokation sparen :D )

• Durch das Aus von Marussia und Caterham standen beim USA- und Brasilien-GP nur Fahrer am Start des Rennens, die schon WM-Punkte gesammelt haben. Das gab es davor zuletzt in Brasilien 2009.

• Zum fünften Mal in der Geschichte der Fahrer-WM gab es nur drei verschiedene Sieger. 1950/‘52/’63 und ’88 war das ebenfalls der Fall. In den ersten drei Jahren gab es aber nur wenige Saisonrennen, 1988 konnte nur Gerhard Berger beim Italien-GP die dominierenden McLaren-Piloten Ayrton Senna und Alain Prost schlagen.

• Die Mercedes-Dominanz war beeindruckend. Bedeutend war dabei vor allem der starke Motor. Erstmals seit 1969 hatten alle Pole-Setter ein und denselben Motor im Heck. Damals wurden Jack Brabham, Jochen Rindt, Jackie Stewart und Jacky Ickx jeweils von einem Ford-Cosworth-Motor angetrieben.

• Mit Williams, Renault, Brabham und Ligier gab es 1980 vier Gewinner-Teams. Es war das letzte Mal, dass weder Ferrari, noch Ferrari einen Grand Prix für sich entschieden. Bis 2014 kam.

• Fernando Alonso schraubte beim Spanien-GP sein Barcelona-Punktekontingent auf 120 Zähler – genauso wie Sebastian Vettel beim Singapur-GP. Damit lösten sie Michael Schumacher in dieser Disziplin ab. Der Rekordweltmeister kam in Montréal auf 118 Punkte.

• Das Duell zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg lebte auch von zahlreichen Führungswechseln. 61 Mal änderte sich der Spitzenreiter eines Rennens 2014 (also 3,2 Mal pro Rennen). Der Rekord liegt bei durchschnittlich 6,3 Führungswechseln 1960. Als der Italien-GP in Monza noch von Windschattenschlachten lebten, gab es alleine 1965 bei diesem Lauf 45 Mal einen Wechsel an der Spitze!

• Das Fahrerfeld 2014 war durchschnittlich 27,21 Jahre alt – so jung wie noch nie. Den Rekord wird man aber schon 2015 wieder abgeben müssen. Dann beträgt das Durchschnittsalter der GP-Piloten 26,83 Jahre.

• Fast hätte es einen neuen Negativrekord gegeben: Nur 17 Fahrer schafften es, Punkte zu erzielen. 1996 waren es nur 16. 1989 übrigens gelang das noch 29 Pilote, obwohl es damals für vier Fahrer weniger Zählbares gab.

0ph 0ph

Beiträge: 1328
MichaelZ hat geschrieben:
• Mit Williams, Renault, Brabham und Ligier gab es 1980 vier Gewinner-Teams. Es war das letzte Mal, dass weder Ferrari, noch Ferrari einen Grand Prix für sich entschieden. Bis 2014 kam.


Weder Ferrari, noch Ferrari? ^^
Meinst du McLaren?


Beiträge: 38258
Jab, sorry :oops:


Beiträge: 38258
In Facebook ist eine interessante Frage in die Runde geworfen worden:

Mal eine Frage an euch. Dieses Jahr wird es keine #1 und #2 geben... Ricciardos #3 ist die niedrigste. Kann mir einer sagen welcher GP der bisher letzte war wo es ebenfalls keine 1 und 2 im Starterfeld gab?

Indianapolis war ja lediglich der Start als solches ohne 1 und 2, aber der GP schon.


Beiträge: 921
nach meinen Recherchen gabs nur 4 GP, wo keine Startnummer 1 und 2 vergeben wurden:

1972: GP Belgien in Nivelles (Amon im Matra mit Nr. 5 als niedrigster Nummer)
1966: GP Belgien in Spa (Brabham im Brabham mit Nr. 3 als niedrigster Nummer)
1952: GP Deutschland auf dem Nürburgring (Ascari im Ferrari mit Nr. 101 als niedrigster Nummer)
1951: GP Deutschland auf dem Nürburgring (Ascari im Ferrari mit Nr. 71 als niedrigster Nummer)

Die beiden letzt genannten zählen für mich da nicht so ganz dazu, da vom Veranstalter ohnehin ganz
anders genummert wurde. Warum das so war kann ich nicht beantworten, vielleicht hat ja jemand eine Erklärung.
Kann sein dass dort die Startnummern mit den Rahmenrennen zusammen nur einmal vergeben wurden,
z.B. Sportwagen 1-99, GP-Rennen 101-..)


Beiträge: 7571
Also wenn Du mit Indy 2005 meinst - da waren 1 und 2 doch auch am Start???
Ich denke es dürfte Monaco 94 gewesen sein - Damon Hill fuhr mit der 0 und der zweite Williams blieb nach Sennas Tod unbesetzt. In den weiteren Rennen fuhren dann Coulthard und Mansell wieder mit der 2...


Beiträge: 38258
Jab Monaco 1994 dürfte die Antwort auf die Frage sein.


Beiträge: 38258
Stevens fährt mit der #28, Merhi mit der #98 - wann gab es diese beiden Nummer jeweils das letzte Mal?

VorherigeNächste

Zurück zu Historisches

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video