Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Verrückte, interessante, sinnlose Statistiken

Das Formel 1 Forum früherer Tage...

Beiträge: 2951
Eine vollständige Liste habe ich jetzt nicht, eigentlich müsste das Team, das am längsten auf seinen ersten Punkt warten musste, bisher Minardi gewesen sein mit 53 punktlosen Rennen von Brasilien 1985 bis zum ersten Punkt in den USA 1988.
Generell scheint die Situation der chronischen, punktlosen Hinterbänkler eher ein neues Phänomen zu sein, früher gab es halt einfach deutlich mehr Ausfälle, so dass man auch als deutlich schwächeres Team eher mal in die Punkte gespült wurde.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011


Beiträge: 39141
Stimmt schon, deswegen find ich die Ausweitung der Punkteränge auch richtig.


Beiträge: 39141
Osella hat 67 Rennen gebraucht bis Ghinzani 1984 Rang fünf in Dallas einfuhr - allerdings holte man in Imola 1982 schon mal Punkte, als nur das halbe Feld antrat.

Toleman brauchte 37 Rennen, bis Warwick in Holland 1983 Vierter wurde.

Beitrag Donnerstag 26. Juni 2014, 09:42

Beiträge: 39141
Hat jemand zufällig eine Statistik mit den größten Ausfallunterschieden zwischen zwei Teamkollegen in einer Saison. Also hier mal ein paar Beispiele:

1967 Clark 5 Ausfälle, Hill 8 Ausfälle
1991 Senna 3 Ausfälle, Berger 7 Ausfälle
2005 Alonso 1 Ausfall, Fisichella 5 Ausfälle
2011 Rosberg 2 Ausfälle, Schumacher 5 Ausfälle

Sollten natürlich technisch bedingte Ausfälle sein-

Beitrag Donnerstag 26. Juni 2014, 11:29

Beiträge: 1680
spontan und subjektiv berger/mansell 1989.


Beiträge: 39141
Beim Österreich-GP kamnen vier Mercedes betriebene F1-Piloten auf die ersten vier Plätze. Das gab es davor zuletzt in England 1955. Gab es aber bei GP-Rennen (also auch vor 1950) schon mal einen Lauf, bei dem Mercedes mehr als die ersten vier Plätze belegte?


Beiträge: 1680
ich glaube, 1936 hat dies mal die auto union geschafft, mercedes jedoch eher nicht.


Beiträge: 39141
Ich hab mal bei Leif Snellman nachgeschaut, aber da ist 1936 nichts dergleichen zu finden.

Aber mir geht's eh vor allem um Mercedes.


Beiträge: 39141
Hamilton ist der erste Fahrer, der bei zwei hintereinander folgenden Rennen von Startplatz 20 oder schlechter aufs Podest fuhr.

Was war der Rekord dahingehend bisher? Also welcher Fahrer fuhr zwei Mal hintereinander von den schlechtesten Startpositionen aus aufs Treppchen?


Beiträge: 1199
Micha, ackere doch selber mal die Statistikbücher und Internetseiten durch.
Kleiner Tipp: Forix ist eine gute Seite für den Anfang!
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain


Beiträge: 39141
Aber sie kostet was...


Beiträge: 1199
Stimmt! Andere für sich arbeiten und zahlen lassen ist preiswerter!
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain


Beiträge: 39141
Ich lasse keinen für mich arbeiten, sondern habe lediglich eine Frage gestellt, die von Interesse für mich ist. Ich weiß, dass Bleimula66 und andere hier sehr gute Datenbanken haben, die in einem Klick sowas nachschauen können, wofür ich Stunden brauche. Ich sehe da nichts verkehrtes daran, solche Fragen zu stellen, zumal ich hier nicht nur nehme, sondern auch gebe. :wink:


Beiträge: 922
Hier mal alle Ergebnisse bei WM-Läufen von Startplatz 20 oder schlechter auf das Podest:

17.07.1954 GB Silv 33 Onofre Marimon RA Officine Alfieri Maserati Maserati 250 F 28 3
30.05.1956 USA Indy 500 16 Don Freeland USA Bob Estes Phillips F 26 3
02.09.1956 I Monza 4 Ron Flockhart GB Connaught Engineering Connaught B 23 3
30.05.1958 USA Indy 500 99 George Amick USA Norman Demler Epperly Indy Roadster 25 2
30.05.1960 USA Indy 500 99 Paul Goldsmith USA Norman Demler Epperly Indy Roadster 26 3
30.03.1980 USAW Long Be 20 Emerson Fittipaldi BR Skol Fittipaldi Team Fittipaldi F7 24 3
27.03.1983 USAW Long Be 7 John Watson GB Marlboro Mc Laren International Mc Laren MP 4/1C 22 1
27.03.1983 USAW Long Be 8 Niki Lauda A Marlboro Mc Laren International Mc Laren MP 4/1C 23 2
05.06.1983 USA2 Detroit 7 John Watson GB Marlboro Mc Laren International Mc Laren MP 4/1C 21 3
24.06.1984 USAO Detroit 2 Teo Fabi I MRD International Brabham BT 53 23 3
03.11.1985 AUS Adelaide 26 Jacques Laffite F Equipe Ligier Gitanes Ligier JS 25 20 3
24.07.2005 D Hockenh 10 Juan-Pablo Montoya COL West Mc Laren Mercedes Mc Laren MP 4/20 20 2
12.06.2005 CDN Montreal 2 Rubens Barrichello BR Scuderia Ferrari Marlboro Ferrari F2005 20 3
12.03.2006 BRN Sakhir 3 Kimi Räikkönen SF Team Mc Laren Mercedes Mc Laren MP 4/21 22 3
04.11.2012 UAE Abu Dha 1 Sebastian Vettel D Red Bull Racing Red Bull RB 8 24 3
20.07.2014 D Hockenh 44 Lewis Hamilton GB Mercedes AMG Petronas F1 Team Mercedes-Benz F1 W05 20 3
27.07.2014 H Budapest 44 Lewis Hamilton GB Mercedes AMG Petronas F1 Team Mercedes-Benz F1 W05 22 3

Die beiden letzten Zahlen sind der Startplatz und das Rennergebnis (anders kann ich´s nicht darstellen.


Beiträge: 39141
Danke. Also hat neben Hamilton nur Watson zwei Mal von so weit hinten gewonnen...


Beiträge: 1199
MichaelZ hat geschrieben:
Danke. Also hat neben Hamilton nur Watson zwei Mal von so weit hinten gewonnen...

?????
Wo hat Hamilton von Startplatz 20+ ein Rennen gewonnen? Wenn ich mich recht erinnere war Hamiltons schlechteste Startposition bei einen Sieg Startplatz 6 oder 7.
Und Watson hat auch nur einen Sieg von Startplatz 22 aus, was bis Heute einen Rekord darstellt.
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain


Beiträge: 39141
Sorry, ich meinte natürlich auf das Treppchen gefahren. Sorry, ich hatte nur wenig Schlaf :lol:


Beiträge: 1199
Billige Ausrede :lol: :wink:
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain


Beiträge: 39141
Dieses Jahr dürfen sich die Fahrer ja die Nummern frei auswählen. Bei elf Teams (22 Fahrer) hieß das in den vergangenen Jahren, dass die Fahrer die #1-23 inne hatten (die #13 wurde ja ausgelassen). Von den Nummern 1-23 fehlen 2014 deren sechs:

#2
#5
#12
#15
#16
#18

Weiß jemand, bei welchem Rennen diese Nummern das letzte Mal nicht mehr am Start standen (also damit meine ich nicht das Rennen, bei dem ALLE diese Nummern nicht mehr am Start war, sondern halt das Rennen ohne #2, ein anderes letztes Rennen ohne #5 und so weiter).


Beiträge: 922
letztmals ohne Nummer 2:

Magny Cours 2002 (Rubens Barrichello wegen Elektrikschaden nicht gestartet)


Beiträge: 922
letztmals keine Nummer 2 genannt:

Monte Carlo 2002: nach dem Tod von Senna in Imola wurde nur ein Williams (Hill mit Nr. 0) genannt.


Beiträge: 922
letztmals ohne Nummer 2 ohne besondere Vorkommnisse:

Belgien 1972: niedrigste Startnummer in der Nennliste war die Nr. 5


Beiträge: 922
letztmals ohne Nummer 5:

Indianapolis 2005: Alonso nach Reifenproblemen wie alle Michelin-Fahrer zurückgezogen.


Beiträge: 922
letztmals keine Nummer 5 genannt:

Monaco 1976: Mario Andretti startete in Indianapolis, daher Gunnar Nilsson der einzige Lotus-Fahrer


Beiträge: 922
letztmals ohne Nummer 5 ohne besondere Vorkommnisse:

Argentinien 1973: es wurden nur gerade Startnummern vergeben

VorherigeNächste

Zurück zu Historisches

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video