Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Großbritannien-GP 2019

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Montag 8. Juli 2019, 14:58

Beiträge: 38936
Es geht weiter. Die Strecke sollte eigentlich wieder Mercedes liegen.

Regenwahrscheinlichkeit bisher: gerade mal 10%.

Beitrag Montag 8. Juli 2019, 16:07

Beiträge: 18838
Mercedes wird sicher den Ton angeben.

Aber ich glaube nicht unbedingt, dass sie in Silverstone so überlegen sind wie in Spanien und Frankreich.

Silverstone hat ja viele sehr schnelle Kurven. Die Probleme von Ferrari und Red Bull waren bisher eher langsame Kurven mit langen Radien.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 8. Juli 2019, 20:06

Beiträge: 42
MichaelZ hat geschrieben:
Es geht weiter. Die Strecke sollte eigentlich wieder Mercedes liegen.

Regenwahrscheinlichkeit bisher: gerade mal 10%.


... und die Temperaturen sind auch sehr angenehm, sodass Mercedes nicht viel im Weg steht, dieses Rennen locker zu gewinnen. Ferrari wird wieder so ein Klatsche wie in Spanien und Frankreich bekommen.

Beitrag Montag 8. Juli 2019, 22:23

Beiträge: 1132
Die Strecke sollte für Mercedes gut sein gibt es doch neben den schnellen Kurven auch viele langsame Kurven. Zudem wird man diesmal keine Schwierigkeiten mit der Kühlung haben ( wenn man sie überhaupt hatte...) . Gespannt bin ich auf Red Bull, die konnten ja plötzlich ein mörderisches Tempo gehen in Spielberg. Wenn der Motor das aushält, dann können sie auch in Silverstone gut aussehen. Ferrari wird sicher auch wieder ein paar kleinere Verbesserungen bringen, Binotto scheint ja nach wie vor vom Konzept des Autos überzeugt zu sein.

Beitrag Montag 8. Juli 2019, 22:25

Beiträge: 172
Ich bin wieder sehr aufs Mittelfeld gespannt. Dort ändert sich die Rangfolge ja eh ständig.
Alfa könnte stark sein, weil denen schnelle Kurven ganz gut liegen und der Speed auf der Geraden war zuletzt auch top.

Beitrag Dienstag 9. Juli 2019, 22:38
L L

Beiträge: 205
Ich befürchte, dass es mal wieder eine One-Man-Show wird...

Interessanter wird das Duell Red Bull bzw. Verstappen vs. Ferrari sein.
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Mittwoch 10. Juli 2019, 10:13

Beiträge: 30
Nicht zu vergessen das Duell Leclerc / Vettel. Hab den Eindruck Leclerc kommt immer besser zurecht.
Wenn man bedenkt, dass Vettel die voll Unterstützung zugesagt bekam und Leclerc von Anfang an zur Nr2 erklärt wurde, steht Leclerc sehr gut da.
Bin mal gespannt was Ferrari diesmal einfällt, um ihn einzubremsen. In Österreich lag er zu weit weg von Vettel.

Beitrag Mittwoch 10. Juli 2019, 15:16

Beiträge: 38936
Naja in Österreich hatte Vettel aber auch technische Probleme. Aber im Trend geb ich dir Recht. In Frankreich wurde Vettel von Leclerc ja deklassiert.

Beitrag Mittwoch 10. Juli 2019, 19:23

Beiträge: 30
Silverstone bleibt weiterhin im Kalender, das ist eine sehr gute Nachricht.

Beitrag Donnerstag 11. Juli 2019, 15:32

Beiträge: 38936
Alles andere hätte mich aber auch überrascht.

Beitrag Freitag 12. Juli 2019, 15:18

Beiträge: 38936
Gasly mal mit einer Bestzeit...

Beitrag Freitag 12. Juli 2019, 19:33

Beiträge: 42
Nach GASs Angaben, hat er nach Österreich viele Änderungen am Auto machen lassen.

Sieht mal wieder gut aus für Mercedes, Sagte Seb nicht, wir wissen jetzt wo es fehlt?
Im Longrun fuhr Mercedes in einer anderen Liga.

Beitrag Freitag 12. Juli 2019, 19:37

Beiträge: 18838
Grosjean mit einer peinlichen Einlage....so langsam sollte Steiner über den Austausch nachdenken.... :lol: :lol: :lol:

Ferrari näher dran als von vielen erwartet...aber okay wir kennen die Spritladungen nicht. Morgen wissen wir mehr.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 12. Juli 2019, 20:53

Beiträge: 42
formelchen hat geschrieben:
Auch die schnellen Kurven spielen Ferrari in die Hände, wenn wir mal als Erfahrungswert die Tests in Barcelona nehmen.


Ja ja, lies mal weiter von deinem Kaffeesatz :lol:

Beitrag Freitag 12. Juli 2019, 21:47

Beiträge: 30
formel-at hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Auch die schnellen Kurven spielen Ferrari in die Hände, wenn wir mal als Erfahrungswert die Tests in Barcelona nehmen.


Ja ja, lies mal weiter von deinem Kaffeesatz :lol:


Die schnellen Kurven spielen Ferrari in die Hände??? Was ist das denn für ein neuer Quatsch?

Beitrag Freitag 12. Juli 2019, 23:15

Beiträge: 18838
SudaNext hat geschrieben:
Die schnellen Kurven spielen Ferrari in die Hände??? Was ist das denn für ein neuer Quatsch?


Das ist kein Quatsch.

Wenn du dir mal die Berichte zu den Testfahrten im Winter durchliest, war Ferrari in Barcelona in Sektor 1 das stärkste Team. Und dieser Sektor zeichnet sich durch schnelle, langgezogene Kurven aus.

Das war dann auch am Rennwochenende der Fall. Nur hat man im langsamen Sektor 3 umso mehr Zeit wieder verloren weil Ferrari in langsamen Kurven eben Probleme hat.

Wie gesagt: schau dir die Berichte, Sektorenzeiten usw. an statt mir Quatsch zu unterstellen.

Jetzt heute in Silverstone hatte Ferrari Probleme mit dem Reifenverschleiß auf der Vorderachse. Dabei soll auch der neue Streckenasphalt eine große Rolle spielen.

Der Speed auf eine Runde sah recht gut aus, aber das Problem mit den Reifen macht sich auf der Distanz natürlich bemerkbar.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 12. Juli 2019, 23:52
L L

Beiträge: 205
formelchen hat geschrieben:
Grosjean mit einer peinlichen Einlage....so langsam sollte Steiner über den Austausch nachdenken.... :lol: :lol: :lol:

Der ist nächstes Jahr nicht mehr dabei...
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Samstag 13. Juli 2019, 13:06

Beiträge: 18838
L hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Grosjean mit einer peinlichen Einlage....so langsam sollte Steiner über den Austausch nachdenken.... :lol: :lol: :lol:

Der ist nächstes Jahr nicht mehr dabei...


Ich denke auch.

Sein Speed ist zwar grundsätzlich nicht schlecht, aber seine Leistungen sind zu unkonstant und er macht immer wieder peinliche Fehler, die bei der Konkurrenz für Gelächter sorgen und dem Team schaden. Die Netflix-Serie zu 2018 hat das ja schon gezeigt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 13. Juli 2019, 16:55

Beiträge: 42
SudaNext hat geschrieben:
Nicht zu vergessen das Duell Leclerc / Vettel. Hab den Eindruck Leclerc kommt immer besser zurecht.
Wenn man bedenkt, dass Vettel die voll Unterstützung zugesagt bekam und Leclerc von Anfang an zur Nr2 erklärt wurde, steht Leclerc sehr gut da.
Bin mal gespannt was Ferrari diesmal einfällt, um ihn einzubremsen. In Österreich lag er zu weit weg von Vettel.


Da sagst du was. Man muss ja bedenken, Vettel ist seit 2015 bei Ferrari und genießt den Nr 1 Status und trotzdem bekommt er immer wieder einen heftigen Dämpfer vom Neuzugang.
Mal schauen ob Ferrari dem LEC morgen das Spiel wieder versaut. Wird bestimmt spannend mit Verstappen und Gasly vor Seb

Beitrag Samstag 13. Juli 2019, 17:01

Beiträge: 38936
formelchen hat geschrieben:
Grosjean mit einer peinlichen Einlage....so langsam sollte Steiner über den Austausch nachdenken.... :lol: :lol: :lol:


Ja, ich würde ihn auch gegen Pérez, Hülkenberg oder Ocon austauschen. Mal schaun, wen Haas 2020 kriegt.

Beitrag Samstag 13. Juli 2019, 17:23

Beiträge: 1132
formelchen hat geschrieben:
Grosjean mit einer peinlichen Einlage....so langsam sollte Steiner über den Austausch nachdenken.... :lol: :lol: :lol:

Ferrari näher dran als von vielen erwartet...aber okay wir kennen die Spritladungen nicht. Morgen wissen wir mehr.



Vettel mit peinlicher Vorstellung im Quali, Binotto sollte statt Stallorder für Seppel, eher an einen Austausch denken.
Natürlich kennen wir die Spritladung nicht, wahrscheinlich war Vettel schon fürs Rennen vollgetankt.... :D

Beitrag Samstag 13. Juli 2019, 17:31

Beiträge: 18838
Glückwunsch Bottas, Hamilton im Heim-Quali geschlagen, wenn auch kapp.

Leclerc auf Augenhöhe mit den Mercedes. Ich habe ja gesagt dass Ferrari hier nicht so schlecht aussehen wird. Mal sehen ob sie im Rennen auch mithalten oder Reifenprobleme bekommen.

Gasly in Schlagdistanz zu Max, nicht übel.

Seb mit einer schwachen Leistung. So muss er sich nicht wundern, wenn Leclerc ihn bald in der WM überholt.

Renault zur Abwechslung mal wieder gut und 4. Kraft. Das Auto ist echt ne Wundertüte.

Interessant wird es morgen wohl strategisch. Beide Ferrari wieder mal auf Rot und Max auch. Vielleicht kann Leclerc am Start die Mercedes aufmischen mit dem Reifenvorteil.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 13. Juli 2019, 18:29

Beiträge: 38936
formelchen hat geschrieben:
Renault zur Abwechslung mal wieder gut und 4. Kraft. Das Auto ist echt ne Wundertüte.


Auch nur mit Ricciardo.

Beitrag Samstag 13. Juli 2019, 18:50

Beiträge: 30
Das ist der dritte GP infolge, wo Vettel ganz deutlich vom Teamkollegen geschlagen wurde. Dass man mal 6/10 verliert, ist nicht das Thema, aber drei mal hintereinander, das zeigt doch eindeutig, wer der bessere ist und wer den vollen Rückhalt haben muss. Dass Vettel eine spezielle Ansage vom Chef brauch, damit er bei Laune gehalten wird, ist schon ein Armutszeugnis.

Warum Leclerc im Q2 auf Soft gesetzt wurde, dürfte auch klar sein. Er war mit dem Medium für den Start morgen absolut save, aber da Vettel nicht save fürs Q3 war und mit dem Soft fahren musste, sollte Leclerc auch mit Soft starten. Leclerc wird somit eine Chance auf einen Sieg genommen, nur damit er morgen nicht allzu gut gegenüber Vettel aussieht.

Beitrag Samstag 13. Juli 2019, 19:55

Beiträge: 18838
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Renault zur Abwechslung mal wieder gut und 4. Kraft. Das Auto ist echt ne Wundertüte.


Auch nur mit Ricciardo.


4. Kraft ja, aber Hülk ist immerhin auch in den Top 10.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Nächste

Zurück zu Allgemein

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video