Blancpain GT Series

24h Spa 2017: Porsche holt sich Bestzeit beim Test

Die Vorbereitung auf die 24h von Spa ist mit dem offiziellen Testtag abgeschlossen. Porsche setzte sich beim Prolog durch, Lamborghini mit heftigem Crash.
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Die Teams haben die Generalprobe für das 24-Stunden-Rennen von Spa 2017, dem prestigeträchtigsten Event der Blancpain GT Serie, abgeschlossen. Beim offiziellen Testtag waren sage und schreibe 66 Fahrzeuge gemeldet, die für eine vollgepackte Strecke sorgten. Die Tagesbestzeit holte sich am Ende Porsche.

Die Mannschaft des 2015er WEC-Champions Timo Bernhard, bestehend aus Laurens Vanthoor, Michael Christensen und Kevin Estre, umrundete den Circuit de Spa-Francorchamps in der Nachmittagssession in 2:19.451 und war damit nicht zu bezwingen. Der zweite Platz ging mit einer Zeit von 2:19.537 an den Ferrari von Kaspersky Motorsport mit den Fahrern Fisichella/Cioci/Calado. Auch Platz drei holte sich am Ende Ferrari. Lathouras/Rugolo/Pier Guidi schafften eine Zeit von 2:19.958. Die weitere Reihenfolge hinter den Top-3: Ferrari, Bentley, McLaren, Lamborghini.

Stichwort Lamborghini: Die Italiener hatten noch in der Vormittagssession für die Bestzeit gesorgt. Der Pro-Am-Wagen von Barwell Motorsport sicherte sich Platz eins mit einer Zeit von 2:20.358. Dahinter lag in den ersten drei Stunden des Tages der beste Audi. Winkelhock/Haase/Gounon von Sainteloc Racing fuhren eine 2:20.442. Auf der dritten Position reihte sich der Emil Frey Jaguar von Frey/Ortelli/Costa mit einer 2:20.510 ein.

Natürlich blieben die Teams und Fahrer auch am Testtag nicht von Zwischenfällen verschont. Am härtesten traf es dabei die Gesamtführenden der Blancpain GT Serie, den Grasser-Lamborghini #63 von Bortolotti/Engelhart. Ihr Huracan GT3 ist in Blanchimont durch einen Reifenschaden abgeflogen. Beim Einschlag in die Begrenzung wurde das Chassis des Lamborghini beschädigt. Drei andere Fahrzeuge setzten überhaupt keine Zeit an diesem Tag: Die HTP-Mercedes #48 und #86 sowie der Attempto-Lamborghini #66.

Die Teams bereiten ihre Fahrzeuge nun final auf das 24-Stunden-Rennen von Spa 2017 vor. Die Streckenaktivitäten starten am Dienstag, dem 25. Juli mit dem dreistündigen Bronze-Test, der Rennstart erfolgt am Samstag, dem 29. Juli um 16:30 Uhr MESZ. Motorsport-Magazin.com berichtet auch in diesem Jahr wieder live vom Rennen.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter