ADAC Rallye Masters

Neue Wege - Wikinger-Rallye mit geändertem Konzept

Leicht modifiziert findet am Wochenende 28./29. März die ADAC Wikinger Rallye im Kreisgebiet Schleswig-Flensburg statt.

Motorsport-Magazin.com - Es ist der zweite Lauf des ADAC Rallye Masters. Erstmals gibt es einen zentralen Service-Bereich auf dem Parkplatz der Kreisverwaltung, der von den teilnehmenden Teams jeweils nach zwei absolvierten Wertungsprüfungen angefahren wird.

Neu sind auch der Start vor dem Schloss Gottorf sowie die extra für die Zuschauer angelegten Prüfungen in Lottorf und Arup sowie auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne "Auf der Freiheit" in Schleswig. "Wir wollen die Veranstaltung noch mehr für das Publikum öffnen" begründet Rallyeleiter Torsten Johne die Neuerungen.

Fünf verschiedene Wertungsprüfungen - vier davon werden zweimal gefahren - über zusammen rund 140 Kilometer stellen eine besondere Herausforderung für die Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland dar. Dabei können sich die Fahrer sozusagen im Wohnzimmer auf den Wettbewerb vorbereiten, die Veranstalter versenden auf Anforderung Videoaufnahmen der Rallye-Strecken.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a