ADAC Rallye Masters

Neue Zielsetzungen im Team - Nils Heitmann mit neuem Auto

Dieses Jahr sollen die norddeutschen Rallyes unter die Räder genommen werden.
von Uwe Köllner

Motorsport-Magazin.com - Im vergangenen Jahr bestimmte der ADAC Rallye Masters Terminkalender den Lebensablauf von Nils Heitmann und seinem Beifahrer Daniel Hammerich. Für 2011 haben sie sich nicht so ein Mammutprogramm vorgenommen. Teamchef Hermann Heitmann berichtet: "In diesem Jahr steht der Fahrspaß im Vordergrund. Nach dem Gesamtsieg der ADAC Rallye Masters und des Norddeutschen ADAC Rallye Cup in 2010 wird in diesem Jahr keine feste Meisterschaft ins Auge gefasst."

"Es werden schwerpunktmäßig die Rallyes vor der Haustür gefahren. Nachdem man in den letzten Jahren aufgrund von Terminüberschneidungen nicht so häufig bei Rallye 200 starten konnte werden 2011 auch wieder einige nationale Veranstaltungen, vielleicht auch der ein oder andere Sprint, im Programm sein", fuhr er fort.

Es werden schwerpunktmäßig die Rallyes vor der Haustür gefahren.
Hermann Heitmann

Nils Heitmann kommentiert seine Saisonziele: "Wir haben einen Renault Clio 2RS aus Holland erworben. Durch den Aufstieg in die Zweiliter Klasse verspreche ich mir noch ein wenig mehr Fahrspaß und bessere Gesamtplatzierungen. Erfreulich finden wir auch die weitere Zusammenarbeit mit der Presseagentur rallyefacts, die uns auch dieses Jahr wieder bestens unterstützt."

Die Saison beginnt mit der ADAC Wikinger Rallye, wo Heitmann aus dem letzten Jahr noch eine Rechnung zu begleichen hat. Bereits eine Woche später folgt dann die Stormarn Rallye. Auch ein Auslandsstart beim dritten Lauf zur dänischen Meisterschaft Mitte Juni ist geplant. "Das Team freut sich auf die neue Saison, das neue Fahrzeug und auf hoffentlich viel, viel Spaß auf und neben den Rallyepisten", so der Teamchef.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter