ADAC Rallye Deutschland

Rallye-Besucher tragen entscheidend zum sicheren Ablauf bei - Sicherheit steht an erster Stelle

Das richtige Zuschauerverhalten ist entscheidend für den sicheren Ablauf jeder Rallye-Veranstaltung - so auch bei der ADAC Rallye Deutschland.

Motorsport-Magazin.com - Action, aber sicher - diese Kombination gehört zu den erklärten Zielen der ADAC Rallye Deutschland. Das richtige Zuschauerverhalten ist entscheidend für den sicheren Ablauf jeder Rallye-Veranstaltung - so auch bei der ADAC Rallye Deutschland. Neben der intelligenten Streckenplanung und der intensiven Ausbildung der Streckenposten setzt das Sicherheitskonzept des ADAC auch auf die Sensibilisierung und Eigenverantwortung der Rallye-Besucher. Der ADAC appelliert an die Fans, sich schon im Vorfeld des Besuchs über die Gegebenheiten vor Ort zu informieren. "Wir wollen die Zuschauer dafür sensibilisieren, dass sie ein sehr wichtiger Bestandteil der ADAC Rallye Deutschland sind. Mit ihrem vorbildlichen, auf die persönliche Sicherheit bedachten Verhalten tragen sie maßgeblich zu einem geordneten Ablauf bei. Zuschauer in Sicherheits- und Sperrzonen gefährden nicht nur sich, sondern den Ablauf der kompletten Veranstaltung, da unter Umständen der Abbruch einer Wertungsprüfung drohen kann", so Rallye-Leiter Alfred Rommelfanger.

Eine zentrale Möglichkeit, sich bereits vorab zu informieren, bietet die Internetseite der ADAC Rallye Deutschland. Unter www.adac.de/rallye-deutschland sind in der Rubrik "Zuschauer" alle wichtigen Sicherheitshinweise zusammengefasst. Ebenfalls dort befindet sich ein Safety-Video mit 2014-Sieger Thierry Neuville, das die Tipps besonders anschaulich zeigt (Anmerkung: das Video darf von Redaktionen kostenfrei verlinkt und eingebettet werden). Durch den Erfolg des deutschen Safety-Videos initiiert, hat der ADAC im Auftrag der FIA auch ein internationales Video zum Thema Zuschauer-Sicherheit im Rallye-Sport konzipiert, welches im Youtube Kanal der FIA zu finden ist: www.youtube.com/watch?v=IshXBw3yPzI

Die zehn wichtigsten Safety-Tipps für Besucher der ADAC Rallye Deutschland

  • Bleiben Sie stets in den ausgewiesenen Zuschauerzonen. Diese Bereiche sind mit gelbem Plastikzaun gekennzeichnet. Alle anderen Stellen sind Sperrbereiche und dürfen nicht betreten werden.
  • Befolgen Sie die Anweisungen der Streckenposten. Die Sportwarte sind Ihnen auch gern behilflich, falls Sie ärztliche oder andere Hilfe anfordern möchten.
  • Betreten Sie niemals die Strecke und halten Sie die Start- und Zielbereiche frei.
  • Entfernen Sie keine Hinweisschilder oder -pfeile.
  • Fahren Sie niemals mit Autos oder Wohnmobilen auf die Wertungsprüfungen, auch nicht am Abend vorher!
  • Achten Sie auf Ihre Kinder.
  • Bringen Sie keine Hunde mit.
  • Zünden Sie keine Lagerfeuer an.
  • Unbemannte Luftfahrzeuge (Drohnen) sind streng verboten
  • Parken Sie keine Zufahrts- oder Rettungswege zu

Strategie der Aufklärung und Information
Um die Fans frühzeitig darauf aufmerksam zu machen, erhalten sie schon beim Kauf des Rallye-Passes eine mehrsprachige Zuschauerkarte mit schnell und einfach zu verstehenden Sicherheitshinweisen. Hier erfahren sie unter anderem, welche Bereiche zugänglich sind und wo sich die sogenannten No-Go-Areas beziehungsweise Sperrbereiche befinden. Beim Besuch einer Wertungsprüfung (WP) wissen die Fans dank eines einheitlichen und leicht wiedererkennbaren Aufbaus sowie einer eindeutigen Ausschilderung ebenfalls sofort, was erlaubt ist und was nicht.

AG "Zuschauersicherheit"
Seit 2014 ist die AG "Zuschauersicherheit" fester Bestandteil des Sicherheitskonzeptes der ADAC Rallye Deutschland. In diesem Gremium steht der Erfahrungsaustausch an erster Stelle: Hier treffen sich regelmäßig unter der Leitung des Leiters der Streckensicherung die Verantwortlichen aus allen Bereichen - von der Organisation über die Planung und Zuschauerlenkung bis hin zur WP-Leitung. Durch den Blick über den Tellerrand des eigenen Bereiches hinaus werden gemeinsam Maßnahmen diskutiert, um die Sicherheit der Zuschauer immer weiter zu optimieren.

Jetzt Rallye-Pässe und Tagestickets im Vorverkauf sichern
Wie die Planungen läuft auch der Ticket-Vorverkauf für die ADAC Rallye Deutschland auf Hochtouren: Neben dem Rallye-Pass für alle vier Tage sind in diesem Jahr auch Tickets für einzelne Rallye-Tage (Freitag, Samstag oder Sonntag) im Vorverkauf verfügbar. Am jeweiligen Gültigkeitstag ermöglichen sie den Zugang zu den Zuschauerbereichen aller Wertungsprüfungen sowie zum Servicepark in Trier. Das Tagesticket für die ADAC Rallye Deutschland 2016 ist zum Preis von 35 Euro ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Die Rallye-Pässe und die Tagestickets können ab sofort unter http://shop.rallye-deutschland.de bestellt werden.

Attraktives Paketangebot im Vorverkauf
Vorbesteller von Rallye-Pässen der ADAC Rallye Deutschland 2016 profitieren von ermäßigten Preisen und einem attraktiven Paketangebot, bei dem erstmals das offizielle Rallye-Programmheft schon im Ticketpreis inbegriffen ist. Der Rallye-Pass ist im Vorverkauf zum Preis von 70 Euro (für ADAC Mitglieder 65 Euro) erhältlich und ist damit als Paket (Rallye-Pass plus Rallye-Programmheft) günstiger als in den Vorjahren. Das Vorbestellen von Rallye-Pässen lohnt sich auch im Vergleich zum Kauf an der Tageskasse, wo der reguläre Preis für das viertägige Ticket 80 Euro (ohne Programmheft und ohne Ermäßigung für ADAC Mitglieder) betragen wird. Der Rallye-Pass beinhaltet:

- Zugang zu allen Wertungsprüfungen an allen Tagen
- Zugang zum Servicepark an allen Tagen
- Zugang zum Shakedown am Donnerstag
- Spectator Map mit den wichtigsten Informationen rund um das Rallye-Geschehen
- ADAC Rallye Deutschland-Ticketband
- ADAC Rallye Deutschland-Aufkleber
- ADAC Rallye Deutschland-Programmheft

Das offizielle Magazin der ADAC Rallye Deutschland 2016
Auf 80 packenden Seiten bietet das offizielle Veranstaltungsmagazin wichtige Informationen zu Fahrern, Teams, Strecken und Zuschauerpunkten der ADAC Rallye Deutschland 2016. Hinzu kommen interessante Hintergrundreportagen, exklusive Interviews, ein attraktives Gewinnspiel und viele weitere Rallye-Themen. Komplettiert wird die Pflichtlektüre für alle Rallye-Fans durch detaillierte Karten (inklusive der großen offiziellen Zuschauerkarte). Das Magazin ist für 5,- Euro unter www.adac.de/rallye-deutschland erhältlich. Zusätzlich kann es im ADAC Rallye Deutschland Ticketshop unter der Telefonnummer +49 (0)261 13 03 300 oder per E-Mail an ticket@rallye-deutschland.de bestellt werden. Wer einen Rallye-Pass im Vorverkauf erwirbt, erhält das Magazin kostenlos dazu. Während der Veranstaltung ist es an den Tageskassen beim Shakedown sowie an den Ticket-Punkten verfügbar.

Infos zur ADAC Rallye Deutschland:
Die ADAC Rallye Deutschland hat weltweit einen einzigartigen Ruf. Die Mischung aus engen Prüfungen in den Mosel-Weinbergen, harten Pisten auf dem Truppenübungsplatz Baumholder sowie schnellen Asphalt-Straßen stellen die Teams und Fahrer vor große Herausforderungen. Hier sind Können und Vielseitigkeit gefragt. Ständige Abwechslung, hochklassige Action und große Fan-Nähe machen den deutschen Weltmeisterschaftslauf auch bei den Zuschauern so beliebt. Jahr für Jahr lockt die Großveranstaltung ein begeistertes Publikum aus ganz Europa an, das der ADAC Rallye Deutschland zudem ein spezielles internationales Flair verleiht.

Rallye Guide 2 / Road Books / Media Safety Book zum Download erhältlich
Unter diesem Link können Sie die Dokumente downloaden: www.adac-rallye-deutschland.de/de/safety/static/ Die Zugangsdaten erhalten Sie unter media@adac-rallye-deutschland.de


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a