ADAC Rallye Cup

Einschreibung für den ADAC Opel Rallye Cup 2015 ist ab sofort möglich - Aufbruch ins dritte Jahr des ADAC Opel Rallye Cups

Der ADAC Rallye Cup startet in seine dritte Saison. Der Kalender 2015 wird im Rahmen der Essen Motor Show veröffentlicht.

Motorsport-Magazin.com - Nach der Rallye ist vor der Rallye. Bereits heute und noch bis zum Montag, 9. Februar 2015, können sich interessierte Teams für die dritte Saison des ADAC Opel Rallye Cups einschreiben. Die Nennung kann jederzeit online unter www.adac.de/opel-rallye-cup unter der Rubrik "Einschreibung" vorgenommen werden. Die Einschreibegebühr von 3.800 Euro (zzgl. MwSt.) enthält neben dem Nenngeld für alle acht Wertungsläufe des ADAC Opel Rallye Cups 2015 auch die Teambekleidung für Fahrer/in und Beifahrer/in sowie der Zutritt zur Cup-Hospitality für vier Personen pro Wertungslauf. Neueingeschriebene Teams erhalten zusätzlich zwei Cup-Overalls sowie ein Servicezelt mit Bodenplane. Neue Opel ADAM-Cupfahrzeuge sind zum vergünstigten Preis von 24.900 Euro (zzgl. MwSt.) erhältlich.

Der ADAC Opel Rallye Cup 2015 steht Teilnehmern jeden Alters offen. Über die ganze Saison wird ein Preisgeld von rund 60.000 Euro ausgeschüttet. Darüber hinaus wird der ADAC Opel Rallye Junior Cup für Fahrer bis 27 Jahren ausgeschrieben. Die drei bestplatzierten Junioren der Saison erhalten ein zusätzliches Preisgeld von 30.000, 20.000 und 10.000 Euro. Insgesamt sind im ADAC Opel Rallye Cup 2015 also rund 120.000 Euro Jahres-Preisgeld zu gewinnen.

Der ADAC Opel Rallye Cup 2015 besteht erneut aus acht Wertungsläufen. Sechs davon werden im Rahmen des ADAC Rallye Masters und der Deutschen Rallye-Meisterschaft ausgetragen, die anderen beiden als Doppellauf im Rahmen des deutschen Gastspiels zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft, der ADAC Rallye Deutschland. Der Terminkalender des ADAC Opel Rallye Cups 2015 wird anlässlich der Essen Motor Show (29. November bis 7. Dezember 2014) veröffentlicht. Darüber hinaus erhalten eingeschriebene Cup-Teilnehmer die Möglichkeit, zu Testzwecken mit ihren ADAM-Cupfahrzeugen außerhalb der Punkt- und Preisgeldwertung an allen Veranstaltungen zum ADAC Rallye Masters 2015 teilzunehmen.

ADAC und Opel haben unlängst die vorzeitige Verlängerung ihrer Kooperation bis einschließlich der Saison 2018 verkündet. Sollte der ADAC Opel Rallye Cup nach 2018 nicht fortgesetzt werden, würden die ADAM-Cupfahrzeuge homologiert und sind damit langfristig einsetzbar. Dies schafft maximale Planungssicherheit für aktuelle und zukünftige Teilnehmer des ADAC Opel Rallye Cups, der seinen Status als qualitativ und quantitativ stärkster Rallye-Markenpokal Europas festigen und ausbauen soll.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter