ADAC Mini Bike Cup

Doppelsieg für Salac - Turbulentes Wochenende in Harsewinkel

Der vierte Saisonlauf im ADAC Mini Bike Cup fand im nordrhein-westfälischen Harsewinkel statt. Auch der ADAC Pocket Bike Cup ging in Harsewinkel an den Start.

Nachwuchsklasse, Viertakt-Honda NSF 100

Wie schon vor einer Woche in Oschersleben dominierte Filip Salac auch in Harsewinkel in der Nachwuchsklasse mit einem Doppelsieg. Als Zweiter des ersten Laufes sah Kevin Orgis die schwarz-weiß-karierte Flagge. Die Freude hielt sich in Grenzen. Er hatte den führenden Tschechen rundenlang studiert und wollte ihn im letzten Umlauf überholen, doch es kam anders. Einem überrundeten Fahrer wurde die blaue Flagge, die zum Platz machen auffordert, zunächst nicht gezeigt. Als sie kurz darauf geschwenkt wurde, wehrte sich der Fahrer jedoch gegen das Überholmanöver. Während Salac in der heißen Schlussphase noch schnell einen Weg vorbei fand und enteilte, wurden Orgis und der ihm folgende Tim Georgi länger aufgehalten. Georgi war trotzdem glücklich, hatte er mit dem dritten Platz endlich wieder viele Meisterschaftspunkte gesammelt.

Mit einem Rennabbruch endete der zweite Lauf. Nachdem die Hälfte der Distanz absolviert war und Salac, Georgi und Orgis auf den vorderen Plätzen rangierten, zeigte die Rennleitung die rote Flagge.

Kevin Orgis (2./3., 13 Jahre, Arnsdorf): "Ich freue mich, dass ich zweimal aufs Podest fahren konnte. Leider hat es mit dem Sieg diesmal nicht geklappt. Der erste Platz bleibt mein Ziel."

Einsteigerklasse, Viertakt-Honda NSF 100

Turbulent ging es auch für die Neulinge in der Viertakt-Kategorie zu. Der Gesamtführende Ondrej Vostatek belegte in den beiden Rennen die Plätze zwei und drei und behielt dank seiner bisherigen fünf Saison-Siege die Führung in der Tabelle.

Zwei Lauf-Siege sicherte sich dafür Jan-Ole Jähnig, der zuvor noch nie auf der obersten Podeststufe stand. Ebenfalls sein bisher bestes Ergebnis erreichte im ersten Lauf der Zweitplatzierte Max Zachmann.

Im zweiten Lauf wollte der Baden-Württemberger darauf aufbauen und lag in Führung, stürzte aber im Eifer des Gefechts. Somit erbte Jähnig den Sieg. Vostatek wurde Zweiter. Rang drei ging an Joshua Bauer. Das erste Mal ohne Podestplatz blieb Paul Fröde, der dadurch auch den zweiten Gesamtrang in der Meisterschaftstabelle an Jähnig verlor.

Paul Fröde (2./5., 10 Jahre, Hohenstein-Ernstthal): "Ich wusste, dass ein schweres Wochenende vor mir liegt, denn ich kannte die Strecke nicht und musste mich erst zurechtfinden. Im zweiten Rennen war ich nach der ersten Runde nur Elfter, konnte mich aber bis auf den sechsten Platz nach vorn arbeiten."

Einsteigerklasse, Zweitakt-Honda NSR 50

In der kleinen ADAC Mini Bike Cup-Klasse gab es nur einen Wertungslauf. Micky Winkler gewann mit der 7,5 PS starken Zweitakt-Honda vor Lucas Schaba und Felix Schmidtsdorff.

Micky Winkler (1., 11 Jahre, Schleiz): "Ich freue mich, dass ich meinen Vorsprung in der Meisterschaft ausbauen konnte."

Marvin Siebdraht gewinnt Wertungslauf im ADAC Pocket Bike Cup

Die jüngsten Fahrer, die der ADAC fördert, starten im ADAC Pocket Bike Cup. Auf den kleinen GRC-Midi-Motorrädern können sie schon im Alter von sechs Jahren die Grundbegriffe des Rennfahrens erlernen. In Harsewinkel wurde die zweite Veranstaltung für die zehn Teilnehmer im Rahmen des ADAC Mini Bike Cup ausgetragen. Marvin Siebdraht gewann den Wettkampf vor Kenny Koskinen, dem Doppelsieger vom Saisonauftakt in Templin. Dritter wurde Justin Hänse.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter