ADAC Mini Bike Cup

Arnaud Friedrich sorgt in der Nachwuchsklasse für Spannung - Doppelsiege in allen drei Klassen

Drei Klassen, zwei Rennen, ein Podium - so endete der ADAC Mini Bike Cup in Aschersleben.

Motorsport-Magazin.com - Die jeweils zwei ausgetragenen Rennen in der Nachwuchsserie ähnelten sich auf dem Harzring in keiner Weise, auf das Podium fuhren am Ende in ihrer Klasse immer die gleichen Jungs. Bei den Honda NSR 50-Piloten in der Einsteigerklasse gewann Matthias Meggle (Reicholzried) zweimal vor Patrik Tomes (Veresegyhaz) und Leon Czichos (Stadland). Die Siege bei den Einsteigern, die mit einer Viertakt-Honda NSF 100 fahren, holte sich Dirk Geiger (Mannheim) vor Pedro John (Ulm) und Toni Erhard (Schwarzenberg). Und bei den erfahreneren Teilnehmern auf der Honda NSF 100 in der Nachwuchsklasse kam Arnaud Friedrich (Bräunsdorf) vor Martin Gbelec (Kurim) und Filip Salac (Vsejany) ins Ziel.

Einsteigerklasse, Honda NSR 50

Fünf von sechs Rennen hat Matthias Meggle in dieser Saison bereits gewonnen. Der Weg zum Titel bei den Zweitakt-Piloten auf der 50 ccm-Honda führt 2012 über den 11-jährigen Bayern, der seit fünf Jahren im Motorradsport aktiv ist. Patrik Tomes ist im Moment der einzige Konkurrent, der den Spitzenreiter auf der maximalen Punktejagd einbremsen kann. Marco Fetz (Mekendorf) sowie Timon Salewski (Bardowick), die bei den ersten Veranstaltungen auftrumpften, hatten diesmal keine Chance. Sie machten die Plätze fünf und sechs unter sich aus. Stattdessen sicherte sich Leon Czichos (Stadland) erstmals den dritten Platz.

Einsteigerklasse, Honda NSF 100

Bei windigen Bedingungen am Nordostrand des Harzes zeigte Dirk Geiger, wer der dominierende Pilot bei den Einsteigern mit der Viertakt-Honda NSF 100 ist. Er hat wie sein Pendant Meggle in der 7,5 PS-Kategorie schon fünf Siege auf dem Konto. Geiger setzte sich in Aschersleben gleich nach dem Start vom Feld ab. Zurückgemeldet auf dem Podium hat sich der Sachse Toni Erhard, der seine zweite Saison in der NSF-Einsteiger-Kategorie fährt. Im vergangenen Jahr gelang ihm der Sprung aufs Treppchen bei fünf von zehn Veranstaltungen. In diesem Jahr muss er gegen eine wesentlich stärkere Konkurrenz kämpfen.

Nachwuchsklasse, Honda NSF 100

Eine völlig andere Situation herrscht in der Nachwuchsklasse. Arnaud Friedrich gelangen zwei Start-Ziel-Siege. Im ersten Lauf konnte Martin Gbelec die entstandene Lücke nach dem gewonnenen Zweikampf mit Filip Salac wieder schließen. Im zweiten Rennen duellierten sich die drei Fahrer in neun von 14 Runden.

Durch die beiden Siege von Arnaud Friedrich, der damit den bisher größten Triumph in seiner ADAC Mini Bike-Laufbahn feierte, ist die Spitze in der Nachwuchskategorie extrem eng zusammengerückt. Der Tscheche Martin Gbelec, der die ersten drei Läufe gewann, hat in der Gesamtwertung nur noch fünf Punkte Vorsprung vor dem Deutschen. Durch seine konstanten Leistungen ist aber auch Gbelecs Landsmann Filip Salac immer noch in Schlagdistanz.

Lukas Tulovic (Eberbach), Europameister von 2011, wurde in Aschersleben zweimal Vierter. Der 11-jährige Gymnasiast wird als besonders hoffnungsvolles Talent von der ADAC Stiftung Sport gefördert. Noch fehlt ihm eine halbe Sekunde, um das Tempo der Spitzenfahrer mitgehen zu können, doch von Vater Branko kommen wertvolle Tipps, wie sich der Junior auf den jeweiligen Strecken verbessern kann.

Arnaud Friedrich: "Ich bin von der dritten Startposition aus sofort nach vorn gefahren. Martin Gbelec konnte ich nie ganz abschütteln und ich musste oft Kampflinie fahren. Ein paar Mal habe ich ihm wirklich die Tür vor der Nase zugemacht, damit er nicht vorbeikommt. Auf dem Harzring kenne ich mich ganz gut aus, denn ich trainiere hier gelegentlich. Ich hoffe, dass mir ein Doppelsieg auch auf einer anderen Strecke noch einmal gelingt."

ADAC Pocket Bike Cup: Regen zum Saisonbeginn der Jüngsten

Erstmals an den Start rollten die Kids zwischen sechs und zehn Jahren im ADAC Pocket Bike Cup. Die kleine Klasse, in der 26 Kilogramm leichte GRC-Zweitakter mit vier PS gefahren werden, ist neu unter der Flagge des ADAC. So bleibt auch für die jüngsten Motorrad-Fans, die noch nicht auf eine ausgewachsene Maschine passen, die Möglichkeit bestehen, ihre ersten Runden als Rennfahrer unter professioneller Regie zu absolvieren. Nicht selten sind die kleinen Pocket Bikes das erste motorisierte Zweirad auf dem Weg zu einer erfolgreichen Karriere.

Der ADAC Pocket Bike Cup ist sechsmal in den Rahmen des ADAC Mini Bike Cups integriert. Der achtjährige Joshua Bauer gewann den Saisonauftakt auf dem Harzring bei Aschersleben. Er besiegte im Regenrennen Nicolas Czyba (Oelsnitz) und Leon Sabri (Lübbecke). Über die Hälfte der Teilnehmer stürzte. Im zweiten Lauf überquerte Valentin Frühauf (Fraureuth) als Erster die Ziellinie vor Paul Fröde (Hohenstein-Ernstthal) und Nicolas Czyba. Das Ergebnis des zweiten Rennens gilt unter Vorbehalt. An Frühaufs Pocket Bike fanden die technischen Kommissare Details, die in den nächsten Tagen noch genau untersucht werden.


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video