24 h von Le Mans - Die 24h von Le Mans 2017 im TV und Live-Stream

Übersicht über die Übertragungen von Eurosport und Co.

Das 24-Stunden-Rennen in Le Mans steht wieder an. Mit unserer Übersicht wisst ihr, wo das Rennen im TV und Live-Stream zu sehen sein wird.
von

Motorsport-Magazin.com - Für viele Fans ist es das Rennen des Jahres: die 24 Stunden von Le Mans. Und jedes Jahr wieder stellen sich eingefleischte Anhänger die Frage: Wie kann ich möglichst viel vom Rennen sehen? Ist es möglich, das Rennen gar in voller Länge sehen zu können? Damit diese Fragen nicht mehr unter den Nägeln brennen, hat sich Motorsport-Magazin.com die Mühe gemacht, und eine Übersicht erstellt, über welche Wege Fans das Rennen verfolgen können.

Die 24h von Le Mans 2017 live im TV

Eurosport: Auch 2017 gibt es das 24-Stunden-Rennen und sämtliche dazugehörige Trainingssessions live und in voller Länge auf Eurosport zu sehen. Los geht es bereits am Mittwoch, dem 14. Juni, mit dem Freien Training um 16:00 Uhr und dem 1. Qualifying um 22:00 Uhr (beide Sessions laufen auf Eurosport 1). Auch die beiden Qualifying-Sessions am Donnerstag zeigt Eurosport live im Free-TV.

Das 24-Stunden-Rennen wird in diesem Jahr komplett auf Eurosport 1 übertragen, anders als noch im Vorjahr. Allerdings wird die Live-Übertragung stellenweise für jeweils gut fünf Minuten kurze Analyse-Sendungen mit TV-Experte und Mr. Le Mans, Tom Kristensen, unterbrochen. Die Highlights des Rennens, die auf eine Stunde zusammengefasst werden, zeigt Eurosport am Sonntag, den 18. Juni, um 20:30 Uhr.

Die TV-Zeiten von Eurosport in der Übersicht:

Tag Uhrzeit Session Sender
Mi., 14. Juni 16:00 Uhr - 20:00 Uhr Freies Training (live) Eurosport 1
22:00 Uhr - 24:00 Uhr 1. Qualifying (live) Eurosport 1
Do., 15. Juni 19:00 Uhr - 21:00 Uhr 2. Qualifying (live) Eurosport 1
22:00 Uhr - 24:00 Uhr 3. Qualifying (live) Eurosport 1
Sa., 17. Juni 09:00 Uhr - 09:45 Uhr Warm Up (live) Eurosport 1
14:45 Uhr - 24:00 Uhr Rennen (live) Eurosport 1
So., 18. Juni 00:00 Uhr - 15:15 Uhr Rennen (live) Eurosport 1
20:30 Uhr - 21:30 Uhr Highlights Eurosport 1
Mo., 19. Juni 10:30 Uhr - 11:30 Uhr Highlights Eurosport 2
20:30 Uhr - 21:30 Uhr Highlights Eurosport 1

Ein Tribut an die 24h von Le Mans: (02:51 Min.)

n-tv: Auch der Nachrichtensender n-tv zeigt 2017 Bewegtbilder vom 24-Stunden-Rennen aus Le Mans. Sieben Mal sendet man dafür im Laufe des Rennens eine Sondersendung des Auto-Magazins PS. Im Magazin werden dabei auch immer wieder Live-Bilder von der Strecke zu sehen sein. Eine halbstündige Zusammenfassung während des Rennens strahlt man am Sonntag Morgen zwischen 07:30 Uhr und 08:00 Uhr aus.

Die TV-Zeiten von n-tv in der Übersicht:

Tag Uhrzeit Session
Sa., 17. Juni 14:30 Uhr - 16:00 Uhr PS - Spezial: 24h von Le Mans
19:10 Uhr - 20:00 Uhr PS - Spezial: 24h von Le Mans
So., 18. Juni 00:10 Uhr - 01:00 Uhr PS - Spezial: 24h von Le Mans
07:30 Uhr - 08:00 Uhr PS - Spezial: 24h von Le Mans (Zsfg.)
09:10 Uhr - 10:00 Uhr PS - Spezial: 24h von Le Mans
12:10 Uhr - 13:00 Uhr PS - Spezial: 24h von Le Mans
14:10 Uhr - 15:30 Uhr PS - Spezial: 24h von Le Mans

Die 24h von Le Mans 2017 im Live-Stream

WEC-App: Haben Le-Mans-Fans nicht die Gelegenheit, das Rennen des Jahres via Eurosport zu verfolgen, so bietet ihnen die WEC Abhilfe. Auf ihrer Homepage sowie ihrer offiziellen App bietet die Langstrecken-WM einen Live-Stream sowie ein Live-Timing an. Drei Pakete können die Fans wählen: Eines für die restliche Saison inklusive der 24 Stunden von Le Mans (erwerbbar für 29,99 Euro), eines für die restliche Saison ohne die 24 Stunden von Le Mans (erwerbbar für 19,99 Euro) oder eines nur für die 24 Stunden von Le Mans (erwerbbar für 9,99 Euro).

Eurosport-Player: Eine zweite kostenpflichtige Gelegenheit, Le Mans zu verfolgen, bietet der Eurosport Player. Hier kann man auf Eurosport 1, Eurosport 2 sowie den Newskanal von Eurosport zugreifen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, das Rennen via Splitscreen über verschiedene Perspektiven zu verfolgen. Dazu lässt sich das aktuelle Programm um bis zu drei Stunden zurückspulen, alle Übertragungen werden zudem zeitnah als On-Demand-Video bereitgestellt.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter