WTCC - Monza-Ticker: Das Rennwochenende in Italien

Chilton und Björk teilen sich die Siege in Monza

Die WTCC startet an diesem Wochenende in das zweite Rennwochenende. Alle Sessions und den Zeitplan gibt es hier im Ticker.
von

Hauptrennen
Björk siegt im Hauptrennen in Monza
Von der Pole Position erwischte Thed Björk erst keinen guten Start und musste Tiago Monteiro vorbeiziehen lassen. Am Ende der zweiten Runde jedoch konnte der Schwede im Volvo die Führung zurückerobern und kontrollierte danach das Rennen, während sich Monteiro nach hinten gegen Rob Huff verteidigen mussten. Björl, Monteiro und Huff waren es auch, die am Ende auf dem Siegertreppchen feiern durften.

Der Sieger des ersten Rennens, Tom Chilton, sorgte indes für eine Safety-Car-Phase, als er seinen Citroen mit einem Antriebsproblem am Ausgang der Ascari abstellen musste. Sein Teamkollege Mehdi Bennani errang den siebten Platz hinter dem Top-Trio, Nick Carsburg, Nestor Girolami und Norbert Michelisz. Esteban Guerrieri, Yann Ehrlacher und John Filippi komplettierten die Top-Ten des Hauptrennens.

Eröffnungsrennen
Chilton gewinnt wildes Auftaktrennen
Tom Coronel hatte beim Start ein Problem und musste die Konkurrenz vorbeilassen. Mehdi Bennani übernahm die Spitze vor Tom Chilton. Nestor Girolami kam im Volvo auch noch an Chilton vorbei, doch ein Aufhängungsproblem sorgte für ein frühes Aus für den Argentinier. Auch Norbert Michelisz und Bennani schieden nach einer Kollision aus und überließen Chilton kampflos das Feld. Der Brite konnte den Sieg vor Rob Huff und Tiago Monteiro ins Ziel retten. Thed Björk, Esteban Guerrieri, Tom Coronel, John Filippi, Nick Catsburg, Kevin Gleason und Daniel Nagy komplettierten die Top-Ten.

MAC3
Volvo demonstriert auch im Teamzeitfahren Stärke
Die geschlossene Teamleistung von Volvo in der Qualifikation spiegelte sich auch im MAC3 Zeitfahren der Hersteller wider. Mit einer Gesamtzeit von 3:53.448 Minuten für die Absolvierung zweier Runden aus dem Stand benötigten die drei Volvo-Piloten gut zwei Sekunden weniger als die drei Honda-Piloten. Damit übernimmt der schwedische Hersteller in der Konstrukteurswertung vorläufig die Führung.

Qualifikation
Erste WTCC Pole für Volvo
Thed Björk erringt für das schwedische WTCC-Werksteam Volvo eine weitere Leistung. Mit der Bestzeit in der Qualifikation stellte der Schwede den zum ersten Mal bei einem WTCC-Event einen Volvo auf die Pole Position. Gegen die Runde von 1:52.505 Minuten konnten auch Tiago Monteiro, Rob Huff, Nick Catsburg und Nestor Girolami nichts ausrichten. Allgemein war Volvo in Monza bisher sehr stark. Tom Coronel sicherte sich die Pole Position für das Auftaktrennen.

2. Training
Björk führt Volvo-Doppelspitze an
Im zweiten Training waren die beiden Volvo-Piloten nicht zu schlagen. mit einer 1:53.160 Minuten fuhr Thed Björk die schnellste Zeit knapp verfolgt von seinem Teamkollegen Nestor Girolami. Norbert Michelisz und Tiago Montiero folgten hinter dem schwedischen Duo. Tom Chilton, Nick Catsburg, Rob Huff, Yann Ehrlacher, Ryo Michigami und Tom Coronel komplettierten die Top-Ten in einem unterbrechungsfreien Training.

1. Training
Monteiro auch in Monza Schnellster
Tiago Monteiro macht im Honda Civic in Monza da weiter, wo der Portugiese in Marrakesch aufgehört hat. Trotz eines Reifenschadens zur Trainingshalbzeit fuhr Monteiro mit einer 1:53.572 Minuten die schnellste Runde der ersten Session. Thed Björk im Volvo lag nur etwas über eine Zehntel hinter dem Honda-Piloten. Norbert Michelisz, Rob Huff und Nestor Girolami komplettierten die Top-5. Tom Coronel war der schnellste Pilot im Chevrolet Cruze auf dem neunten Rang.

Zeitplan für das Monza-Wochenende

Samstag:
09:00 Training 1
12:00 Training 2
14:15 Qualifikation
15:25 MAC3

Sonntag:
12:15 Rennen 1 (9 Runden)
14:15 Rennen 2 (10 Runden)


Weitere Inhalte:

nach 3 von 10 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter