WTCC - Jose Maria Lopez beim Heimspiel auf Pole

Klare Sache in Argentinien

Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft ist mal wieder in Südamerika zu Gast. Dort machte ein Lokalmatador alles richtig.
von

Motorsport-Magazin.com - Mit der Pole Position im Qualifying auf dem Termas de Rio Hondo hat Jose Maria Lopez nicht nur eine perfekte Ausgangslage für den ersten Lauf der WTCC am heutigen Sonntag, sondern auch etwas mehr Luft im Titelkampf. Immerhin konnte der Argentinier bei seinem Heimspiel einen Bonus-Punkt mehr sammeln als Yvan Muller, der mit einem großen Abstand von 0,428 Sekunden auf dem zweiten Platz landete. Auch der dritte Startplatz ging an Citroen.

"Ich hatte schon ein wenig mehr Druck, weil es mein Heimrennen ist. Wenn es dann so läuft wie heute, ist es schon fast wie ein Sieg", freute sich Lopez nach der vierten Pole Position des Jahres. "Nach meiner Pole-Zeit habe ich die Auslaufrunde vor all den Zuschauern wirklich genießen können."

Hinter Lopez, Muller und Sebastian Loeb war Honda die dritte Kraft. Norbert Michelisz und Tiago Monteiro zogen ebenfalls in den dritten Abschnitt der Qualifikation ein, hatten dort aber keine Chance gegen die überlegenen Citroen. Die Leistung von Michelisz war dennoch beeindruckend: Nach Schwierigkeiten bei der Reise nach Argentinien verpasste der Ungar das Training am Freitag.


Weitere Inhalte:

nach 10 von 12 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x