WTCC - Citroen holt Jose Maria Lopez

Trio komplett

Jose Maria Lopez ist der dritte Pilot, der 2014 für Citroen in der WTCC an den Start geht. Die Franzosen werden gelegentlich auch einen vierten Wagen einsetzen.
von

Motorsport-Magazin.com - Jose Maria Lopez geht 2014 neben Sebastien Loeb und Yvan Muller für Citroen in der WTCC an den Start. Der Argentinier bestritt in der abgelaufenen Saison für Wiechers-Sport die Rennen in seiner Heimat und trug einen Sieg davon, darüber hinaus absolvierte er bereits mehrere Testfahrten für Citroen. Neben seinen Aufgaben in der Tourenwagenweltmeisterschaft wird der 30-Jährige auch weiterhin gelegentlich an der Turismo Carretera Stock Car Series teilnehmen.

Lopez gewann bereits ein Rennen - Foto: WTCC

"Nach zehn Jahren an der Spitze der WRC, sind wir aufgeregt, ein neues Kapitel unserer gemeinsamen Geschichte mit Sebastien Loeb zu schreiben", sagte Citroen-Teamchef Yves Matton. "Yvan Muller war stark in die Entwicklung des Autos involviert und eine der treibenden Kräfte hinter unserem Fortschritt. Aber wir haben auch hohe Erwartungen an Jose Maria Lopez, der sich während der Testfahrten hinter dem Lenkrad des C-Elysee sehr wohl gefühlt hat."

Citroen bestätigte zudem, dass bei ausgewählten Rennen ein vierter, von einem chinesischen Piloten gesteuerter Wagen zum Einsatz kommen wird. Die exakten Pläne sind noch unklar, aber der zusätzliche Bolide wird zumindest in China, Japan und Macau eingesesetzt werden. Wer der vierte Fahrer wird, soll erst in mehreren Wochen feststehen.

Das WTCC-Starterfeld für die Saison 2014

Team Auto Klasse Fahrer 1 Fahrer 2 Fahrer 3
bamboo engineering Chevrolet Cruze TC1 -
Campos Racing Chevrolet Cruze TC1 Hugo Valente - -
Citroen Racing Citroën C-Elysée TC1 Sebastien Loeb Yvan Muller Jose Maria Lopez
Honda Honda Civic TC1 Tiago Monteiro Gabriele Tarquini -
Lada Lada Granta TC1 Rob Huff Mikhail Kozlovski James Thompson
Proteam Racing Honda Civic TC1 Mehdi Bennani - -
Zengö Motorsport Honda Civic TC1 Norbert Michelisz - -
ROAL Motorsport Chevrolet Cruze TC1 Tom Chilton Tom Coronel
Münnich Motorsport SEAT León TC2 Marc Basseng Rene Münnich -
NIS Petrol Racing Team SEAT Léon TC2 Dusan Borkovic - -

Weitere Inhalte:

nach 12 von 12 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x