WTCC - Zeitnahme-Fehler: Coronel verliert Pole

Nash erbt Startplatz 1

Motorsport-Magazin.com - Tom Coronel hatte sich im Qualifying der WTCC in Portugal als Fuchs erwiesen und die Pole für das Reversed Grid-Rennen am Sonntag geschnappt, doch einige Zeit später setzte Ernüchterung beim Niederländer ein. Wegen eines Zeitnahme-Problems verliert er Startplatz 1: Das Qualifying hatte er auf P10 beendet, doch nach der Korrektur der Rundenzeiten rutschte er zurück auf Platz 11. Der Grund: Gabriele Tarquini und Pepe Oriola wurden im Zeittraining falsche, nämlich zu langsame, Rundenzeiten zugewiesen. Nachdem der Fehler korrigiert wurde, startet Oriola nun von Platz sechs statt von der zwölften Position - dadurch rutscht Coronel von P10 auf P11 und muss sich die Pole abschminken. Neuer Pole-Setter ist nun Bamboo Racing-Pilot James Nash.


Weitere Inhalte:

nach 2 von 12 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x