WTCC - Oriola 2013 im Tuenti-Seat

Top-6 in der WM das Ziel

Pepe Oriola startet 2013 für das nun angeblich eigenständige Tuenti Team. Seine Erfahrung aus der Rookie-Saison soll ihm helfen, in die Top-6 vorzustoßen.
von

Motorsport-Magazin.com - Pepe Oriola, der mit 18 Jahren derzeit jüngste Pilot in der WTCC, wird auch 2013 einen Seat für Tuenti pilotieren. Jedoch mit einem Unterschied: nach Informationen von Autosport hat sich der Sponsor nun selbstständig gemacht, nachdem Oriola und Teamkollege Tiago Monteiro letztes Jahr noch für das ehemalige Seat-Werksteam Sunred unter dem Banner von Tuenti fuhren.

Oriola wurde 2012 zum jüngsten Fahrer der WTCC-Geschichte, dem der Sprung aufs Podium gelang. 2013 peilt er die Top-6 in der Meisterschaft an. "2013 wird hart, aber ich hoffe, dass die Erfahrung, die ich letztes Jahr gesammelt habe, mir dabei helfen wird, mich zu verbessern", meinte der Spanier. "Ich bin nach wie vor der Jüngste im Feld, aber ich werde von meinen Mitstreitern respektiert, die auf der Strecke mit mir rechnen müssen. Mein Ziel ist es, in den Top-6 der Meisterschaft abzuschließen."

Oriola musste sich in der motorsportfreien Zeit nicht nur mit seinem Zielen, sondern auch mit der wirtschaftlichen Realität auseinandersetzen. "Es war ein schwieriger Winter, da wir viel Energie aufwenden mussten, um Firmen zu finden, die bereit sind, das Programm zu unterstützen", erklärte er.


Weitere Inhalte:

nach 8 von 12 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x