WTCC - BMW bekommt Zusatzgewicht für Macau

Gleichauf mit Chevrolet

Nach dem letzten Rennwochenende in China bekommen die BMW-Piloten weitere 20 kg Zusatzgewicht ins Auto. Damit liegen sie nun mit Chevrolet gleichauf.
von

Motorsport-Magazin.com - BMW bekommt beim Saisonfinale der WTCC im chinesischen Macau mächtig Gewicht ins Gepäck. Nach den schnellen Zeiten des Briten Colin Turkington beim letzten Rennen in Shanghai, erhalten die Fahrzeuge aus München ein zusätzliches Gewicht von 20 Kilogramm. Turkington selbst wird bei Wiechers jedoch von Gary Kwok ersetzt. Damit liegen BMW und Chevrolet nun mit einem maximalen Zusatzgewicht von 40 Kilogramm gleichauf.

Im Kampf um den Fahrer-Titel hat jedoch keiner der BMW-Piloten eine Chance. Beim traditionellen Finale der Tourenwagen-WM in Macau haben lediglich Yvan Muller und Rob Huff noch die Möglichkeit, sich den Weltmeister-Titel 2011 zu sichern. Von den bislang 22 Saisonrennen konnten mit Tom Coronel und Franz Engstler nur zwei der BMW-Fahrer einen Rennsieg feiern.

Anders die Statistik in Macau: Bei den 12 Rennen in der ehemaligen portugiesischen Kolonie, konnten Chevrolet und BMW jeweils fünf Mal den Sieg holen. Je ein Erfolg geht auf das Konto von Seat und Alfa Romeo. Bei den beiden Rennläufen 2011 ist Chevrolet der klare Favorit.

Zusatzgewichte für Macau:

BMW E90 320si -20 kg
BMW E90 TC +40 kg
Chevrolet Cruze TC +40 kg
SUNRED SR León 1.6T +10 kg
Volvo C30 Drive 0 kg


Weitere Inhalte:

nach 1 von 12 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x