WS by Renault - Sainz Jr. triumphiert im Eifelregen

Führung ausgebaut

In einem vom Regen beeinflussten Rennen sicherte sich Carlos Sainz Jr. den ersten Sieg des Wochenendes auf dem Nürburgring.
von

Motorsport-Magazin.com - Carlos Sainz Jr. gewann das erste der beiden an diesem Wochenende stattfindenden Rennen der Formel Renault 3.5 auf dem Nürburgring. Der Spanier startete von der Pole Position und konnte sich rasch von seinen Verfolgern absetzen, doch als es bereits so aussah, als hätte er den Sieg in der Tasche, setzte der berühmt berüchtigte Eifelregen ein.

Roberto Merhi wurde Zweiter - Foto: WS by REnault

Sainz gelang es jedoch, sich als Erster ins Ziel zu retten, womit seine Meisterschaftsführung weiter ausbaute. "Am Ende war es sehr, sehr rutschig, aber es ist mir gelungen, den Sieg nach Hause zu fahren", musste der Red-Bull-Junior, der für ein F1-Cockpit bei Caterham gehandelt wird, erst einmal durchpusten.

Den zweiten Platz sicherte sich Roberto Merhi gefolgt von Sauber-Testpilot Sergey Sirotkin. Beide profitierten in der vorletzten Runde von Getriebeproblemen, die Oliver Rowland erlitt, und schoben sich am Briten vorbei. Fünfter wurde Marlon Stockinger, vor Matias Laine, Pietro Fantin und Oscar Tunjo. Die Top-10 komplettierten Zoel Amberg und Marco Sörensen.

Einen schwarzen Tag erwischte Pierre Gasly, Sainz' erster Verfolger in der Meisterschaft. Der Franzose kam nicht über den 20. Platz hinaus und weist nun schon einen Rückstand von 33 Punkten auf die Spitze auf.


Weitere Inhalte:

nach 9 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x