WS by Renault - Sainz Junior feiert zweiten Saisonsieg

Dominante Vorstellung im dritten Rennen

Carlos Sainz Junior dominiert in der Formel Renault 3.5 erneut nach Belieben und gewinnt das dritte Saisonrennen in Spanien.
von

Motorsport-Magazin.com - Im Motorland Aragon hat Carlos Sainz Junior seine Favoritenrolle in der World Series by Renault erneut unter Beweis gestellt und im dritten Saisonrennen der Formel Renault 3.5 den zweiten Sieg geholt. Nach 25 Runden siegte der junge Spanier mit fast 15 Sekunden Vorsprung auf Nikolay Martsenko. Mit dem Sieg ist Sainz nach dem technischen Defekt im Auftaktrennen zum ersten Mal in dieser Saison alleiniger Tabellenführer.

In Gefahr geriet der Sieg eigentlich nur in der ersten Kurve, als Sainz von der Pole Position aus den ersten Platz gegen Martsenko behaupten musste, der von der dritten Position in das Rennen ging und einen guten Start erwischte. In den folgenden Runde setzte sich Sainz aber kontinuierlich ab, während auch der Russe keine Gefahr von hinten verspürte und den Podestplatz souverän nach Hause fuhr.

Mit einem beträchtlichen Rückstand von 24,291 Sekunden belegte Oliver Rowland den dritten Rang. Immerhin gab es hier einige Positionswechsel zu verzeichnen, denn zunächst hielt Zoel Amberg den letzten Podiumsplatz inne. Als Rowland in der zweiten Hälfte einen Angriff startete und Amberg nach außen drückte, rutschte auch Marlon Stöckinger vorbei.

Hinter Amberg kam der ehemalige DTM-Pilot Roberto Merhi auf den sechsten Rang, Platz sieben ging an Matthieu Vaxiviere. Der Franzose fuhr ein starkes Rennen und arbeitete sich vim 13. Startplatz immer weiter nach vorne. Die Top-10 komplettierten im ersten Rennen in Aragon Sergey Sirotkin, Pierre Gasly und Pietro Fanten.


Weitere Inhalte:

nach 9 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x