WS by Renault - Agostini in Spielberg für Zeta am Start

Einer der größten Hoffnungsträger

von

Motorsport-Magazin.com - Riccardo Agostini wird in Spielberg beim zehnten und elften Lauf der Formel Renault 3.5 für Zeta Corse ins Lenkrad greifen. Der amtierende italienische Formel-3-Champion testete bereits im vergangenen Jahr einen Formel-Renault-Boliden für Draco und fiel dabei Zeta-Corse-Teamchef Claudio Corradini ins Auge. "Ich kann mich erinnern, dass er beim Aragon-Test im vergangenen November großartig gefahren ist und eine wirkliche Überraschung war", erklärte er. "Agostini ist einer der größten Hoffnungsträger im italienischen Rennsport und wir sind stolz darauf, dieses Wochenende mit ihm zu arbeiten." Agostini fährt in der Saison 2013 in der Auto GP und testete für Hilmer Motorsport im März einen GP2-Boliden.


Weitere Inhalte:

nach 8 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x