WS by Renault - DAMS 2013 mit Magnussen und Nato

Pic wechselt zu AV Racing

Das Fahrerkarussell dreht sich weiter: Während Kevin Magnussen und Norman Nato 2013 für DAMS fahren, verlässt Arthur Pic das Team in Richtung AV Racing.
von

Motorsport-Magazin.com - Der Dezember ist im Motorsport traditionell die Phase, in der es auf dem Fahrermarkt besonders heiß hergeht. Vor dem Jahreswechsel versuchen alle Piloten, die noch kein Engagement für die Folgesaison ergattert haben, sich schnellstmöglich ein Cockpit zu sichern. Zumindest für McLaren-Junior Kevin Magnussen ist die Reise nach Jerusalem für heuer vorbei. Der Däne hat für seine zweite Saison in der Formel Renault 3.5 bei DAMS unterschrieben. In seinem Debütjahr wurde er mit Carlin starker Siebter, wobei er einen Sieg einfahren konnte. Mit seinem neuen Team war Magnussen bereits an drei der fünf Testtage nach der abgelaufenen Saison unterwegs.

Die Tests liefen richtig gut. Ich habe mich von Tag eins an wie zu Hause gefühlt.
Kevin Magnussen

"Die Tests mit ihnen liefen richtig gut, deshalb bin ich froh, dass ich 2013 dort fahren kann", erklärte der 20-Jährige nach der Bekanntgabe seiner Verpflichtung. "Ich habe mich von Tag eins an wie zu Hause gefühlt und hatte überhaupt keine Zweifel daran, dass sie es waren, mit denen ich 2013 zusammenarbeiten wollte", so der Jungspund, an dessen Seite kommende Saison Formel-Renault-Aufsteiger Norman Nato fahren wird. Das Team verlassen hat im Gegenzug Arthur Pic. Der Bruder von F1-Pilot Charles Pic schließt sich der neuen Truppe AV Racing an. Trotz zweier Pole-Positions für DAMS und seinem ersten Sieg in Moskau, war der Franzose auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.

Bereits bei den Testfahrten in Barcelona versuchte sich der 21-Jährige daher mit seinem neuen Rennstall und war anschließend überzeugt. "Ich bin begeistert hier einen Vertrag unterschrieben zu haben. Nun habe ich meine Pläne für nächste Saison schon vor Weihnachten fixiert und werde mit einem hervorragenden Technikerteam arbeiten können, das Adrian Valles zusammengestellt hat", freute sich Pic. Sein neuer Teamkollege wird Yann Cunha, der aus der brasilianischen Formel 3 kommt. Erstmals wird das Duo Ende Februar bei den Testfahrten im spanischen Aragon im Boliden sitzen. In Paul Ricard und Barcelona folgen dann weitere Tests, bevor die Saison im April schließlich in Monza beginnt.


Weitere Inhalte:

nach 1 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x